den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Annapurna Umrundung: Hüttentrekking
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 17 Tage
ab/bis: Kathmandu
Preis(e): 

ab 1.700 EUR pro Person

  • 12-tägige Trekkingtour im Annapurna- Nationalpark zwischen Kali Gandaki und Marsyandi-Tal mit beeindruckenden Aussichten auf die berühmten Achttausender Manaslu (8163m), Annapurna (8091m), Dhaulagiri (8167m) sowie dem Bilderbuchberg Machhapuchare (6997m)

  • faszinierende Wanderung durch unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen mit Überquerung des Thorong Pass (5416m)

  • Besichtigung des berühmten Pilgerorts Muktinath

  • Panoramaflug von Jomosom über Pokhara nach Kathmandu

  • 5-tägiger Aufenthalt im Tal von Kathmandu mit Besichtigungen der Palastanlagen, der größten Stupa Nepals und dem bedeutendsten Hindu-Heiligtum von Pashupatinath

 

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Kathmandu
Transfer vom Flughafen Kathmandu zum Hotel (2 Nächte). Abends Einführung in die Trekking Tour.

2. Tag: Kathmandu
Besichtigung der Stupa-Anlage von Bodnath, das Zentrum der tibetischen Kultur und des Vajrayana-Buddhismus in Nepal. Anschließend erkunden Sie Pashupatinath, die heiligste Stätte der Hindus in Nepal sowie die Altstadt von Kathmandu und die Swayambunath Stupa.

3. Tag: Kathmandu - Besi Sahar (820m)
Private Transferfahrt Richtung Pokhara ins Annapurna Gebiet bis zum Marktort Besi Sahar, dem Ausgangspunkt der Trekkingtour.

4. Tag: Besi Sahar – Ngadi (930m)
Subtropische Vegetation beeindruckt auf der ersten Trekkingetappe. In stetem Auf und Ab geht es nordwärts im Tal des Marsyangdi über einige Hängebrücken zur Lodge bei Ngadi, 930m. Gehzeit: 5 Stunden.

5. Tag: Ngadi – Jagat (1320m)
Sie steigen über eine Hängebrücke bis Bahudanda (1310m) auf. Erste Ausblicke auf Manaslu (8163m) und Himalchuli (7892m). Ein herrlicher Felsenweg führt Sie wieder hinab zur Schlucht. Anschließend Aufstieg nach Jagat. Gehzeit: 6 Stunden.

6. Tag: Jagat – Dharapani (1943m)
Sie verlassen die Region der Reisfelder und somit auch das Verbreitungsgebiet hinduistischer Völker und gelangen in die Region der Buddhisten, manifestiert am Wegrand durch Mani-Mauern. Der Weg führt zu einem großen Wasserfall der Ortschaft Tal, die wohl schönste Ansiedlung auf dem Weg zum Thorong La. Weiter Richtung Norden bis nach Dharapani. Gehzeit: 5-6 Stunden.

7. Tag: Dharapani – Chame (2713m)
Auf dem Weg nach Chame geht es durch aufgelockerten Wald und Hirsefelder. Tiefe Schluchten und idyllische Talböden wechseln sich ab. Phantastische Ausblicke auf den Lamjung-Himal im Westen und auf die Nordostflanke des Manaslu. Gehzeit: ca. 6 Stunden.

8. Tag: Chame – Pisang (3185m)
Auf einer großen Brücke wechseln Sie das Ufer und wandern flussaufwärts Richtung Nordwesten. Die Eisgipfel der Annapurna-Gruppe begleiten Sie bis nach Pisang. Gehzeit: 5 Stunden.

9. Tag: Pisang – Braga (3470m)
Auf einem Höhenweg genießen Sie phantastische Ausblicke auf die Annapurnas II, III und IV, Chulu-und Tilicho Peak. In Brage, ein typisch tibetisches Dorf, besuchen Sie die mit Thankas und Statuen reich ausgestatteten Gompa (= Kloster). Gehzeit: 6 Stunden.

10. Tag: Braga (3470m) – Akklimatisationstour (bis auf 4700 m)
Der Tag dient zur weiteren Akklimatisation. Wanderung auf 4700 m und Rückkehr nach Braga.

11. Tag: Braga – Yakharka (ca. 4000m)
Bereits nach einer halben Stunde erreichen Sie Manang am Fuß der 7485m hohen Gangapurna auf dem Weg nach Yakharka in 4000m Höhe. Gehzeit: 4 Stunden.

12. Tag: Yakharka – Thorong Phedi (ca. 4500m)
Hinter Manag beginnt der schwierigere Abschnitt der Annapurna Umrundung. Je nach Fitnesszustand können Sie den Thorong-Pass (5416m) angehen oder auf den Anmarschweg zurückkehren. Gehzeit: 3 Stunden.

13. Tag: Thorong Phedi – Thorong–Pass (5416m) – Muktinath (3800m)
Sehr früh morgens beginnt der 4 – 6-stündige Aufstieg zum 5416m hohen Pass. Belohnt wird man bei guter Sicht mit einem überwältigenden Panoramablick. Er umfasst das Dhaulagiri-Massiv, die Annapurnas und Thorungtse. Durch ein steiles Moränenfeld geht es in ca. 3 Stunden bergab zum Pilgerort Muktinath.

14. Tag: Muktinath - Jomosom (2713m)
In Ruhe können Sie den berühmten Pilgerort mit seinen Tempelanlagen besichtigen. Abstieg über Eklopati nach Jomosom.

15. Tag: Jomosom - Kathmandu
Flug von Jomosom über Pokhara nach Kathmandu. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Kathmandu (Reservetag)
Dieser Tag dient als Reservetag, falls es witterungsbedingt zu Flugverschiebungen kommen sollte. Möglichkeit zur Besichtigung der Newarstadt Bhaktapur mit dem Tempelplatz Taumadhi Tole und dem Palastbezirk.

17. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Inlandsflug von Jomosom nach Kathmandu inkl. Flughafengebühr
  • alle Transfers, Eintrittsgebühren und Trekking-Permit
  • Rundreise / Trekkingtour laut Programmt
  • 4 Hotelübernachtungen im Hotel in Kathmandu
  • alle Transfers, Eintrittsgebühren und Trekking-Permit
  • beim Trekking Übernachtungen in Gästehäusern
  • Vollverpflegung während der Trekkingtour
  • Begleitmannschaft (englischsprachiger Guide und Träger)
  • Besichtigungsprogramm in Kathmandu mit deutschsprachigem Guide

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
Private Trekkingreise ab 2 Personen

Diese Tour kann auch als komplette Umrundung des Annapurna in einer 24-tägigen Hüttentrekkingtour durchgeführt werden.

Anforderungen:
Eine sehr gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit ist für die Trekkingtour absolut notwendig.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es bei den Inlandsflügen witterungsbedingt oder durch sonstige, nicht vorhersehbare Gründe zu Flugverspätungen oder sogar zum Flugausfall kommen kann. Diese möglichen Flugverspätungen bzw. Flugannullierungen gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Im Programm sind für diese Fälle Reservetage eingeplant, um mögliche Verspätungen auffangen zu können.

Karte Nepal

1. Tag: Kathmandu

2. Tag: Kathmandu

3. Tag: Kathmandu - Besi Sahar (820m)

4. Tag: Besi Sahar – Ngadi (930m)

5. Tag: Ngadi – Jagat (1320m)

6. Tag: Jagat – Dharapani (1943m)

7. Tag: Dharapani – Chame (2713m)

8. Tag: Chame – Pisang (3185m)

9. Tag: Pisang – Braga (3470m)

10. Tag: Braga (3470m) Akklimatisationstour (bis auf 4700m)

11. Tag: Braga – Yakharka (ca. 4000m)

12. Tag: Yakharka – Thorong Phedi (ca. 4500m)

13. Tag: Thorong Phedi – Thorong–Pass (5416m) – Muktinath (3800m)

14. Tag: Muktinath - Jomosom (2713m) 

15. Tag: Jomosom - Kathmandu

16. Tag: Kathmandu zur freien Verfügung 

17. Tag: Kathmandu - Rückflug

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen