den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Megalithische Festungen & Höhlenstädte: 9-tägige Privatreise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 9 Tage
ab/bis: Tiflis
Preis(e): 

ab 1.400 EUR p. Pers. (bei 4 Personen)

ab 1.750 EUR p. Pers. (bei 2 Personen)

Diese Reise führt Sie tief in die Vergangenheit Georgiens. Sie besichtigen alte megalithische Kulturdenkmäler, die sich meistens im südlichen Teil des Landes in den Regionen Kvemo Kartli und Samzche-Dschawachetien befinden. Die Erbauung der Megalithen geht bis 5000 v. Chr. zurück.

Das reichhaltige Programm bei dieser Reise umfasst erstaunliche Kultur und kontrastreiche Landschaften. Neben den zahlreichen megalithische Festungen und Menhiren erkunden Sie Kirchen, Klöster und Kathedralen sowie die berühmten Höhlenstädte Wardzia und Uplistsikhe.

Außerdem begeben Sie sich auf kleine Wanderungen auf die Berggipfel Schaori und Patara Abuli. Auf Ihrer Reise durch die georgischen Dörfer lernen Sie dabei die georgischen Sitten und Bräuche sowie die Gastfreundlichkeit des georgischen Volkes kennen und genießen die köstlichen Gerichte der georgischen Küche.

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Ankunft in Tiflis
Begrüßung am Flughafen und Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag: Tiflis – Asureti – Chkhikvta  – Samshvilde – Tetrizqaro
Fahrt Richtung Südwesten mit einem Stopp beim alten deutschen Dorf Elisabethal (Asureti) nach Chkhikvta. Besuch der megalithischen Festung und der Dreifaltigkeitskirche. Im Anschluss kleine Wanderung im Dorf Samshvilde, wo sich Höhlen, ehemalige Siedlungen, Menhire, Kirchen und Gräber befinden (4. – 3. v. Chr.). Übernachtung in Tetrizqaro.

3. Tag: Tetrizqaro – Akhalsopeli – Gokhnari – Zalka
Fahrt Richtung Zalka. Stopp mit Besichtigung der Kirche der Heiligen Mariam in Akhalsopeli. Im Dorf Gokhnari besuchen Sie die Kirche des Heiligen Giorgis, einen uralten Friedhof und Reste der megalithischen Festungen. Übernachtung in Zalka (2 Nächte).

4. Tag: Zalka (Trialeti – Bediani – Kzia – Mamulo – Pantiani)
Heute stehen das Dorf Trialeti mit der neugotischen Kirche, das Dorf Bediani mit dem Nonnenkloster (14 Jhd.), das Dorf Kzia mit dem Mönchskloster (11 Jhd.) und die Dörfer Mamulo und Pantiani mit der größten megalithischen Siedlung Georgiens auf dem Programm.

5. Tag: Zalka –  Bareti – Tejisi – Avranlo – Saghamo See
Fahrt über den Parawani Pass zum Saghamo See. Auf dem Weg Besichtung unterschiedlicher teilwise komplett unerschlossener zyklopischen Megalithen in Bareti, in Tejisi und Avranlo. In Berta besichtigen Sie das Mönchskloster und in Nardevani die armenische Kirche von dem Heiligen Sarkis mit georgischen Ornamenten. Übernachtung am Saghamo See (2 Nächte).

6. Tag: Saghamo See (Berge Shaori und Patara Abuli  – Parawani See / Poka)
Heute begeben Sie sich auf eine kleine Wanderung (ca. 3 Std.) zum Gipfel des Berges Shaori (2.757 m). Weiterfahrt zum Berg Patara Abuli, wo Sie ebenfalls eine kleine Wanderung unternehmen. Bei beiden Wanderungen sichten Sie wieder megalithische Festungen. Anschließend Fahrt zum Parawani See, dem größten See Georgiens. Dort Besuch des St. Nino Nonnenklosters (11. Jhd.) im Dorf Poka. 

7. Tag: Saghamo See – Saro – Wardzia
Fahrt über Ninozminda nach Wardzia. Auf dem Weg Besuch der megalithische Festung bei Saro. In Warwida Besichtigung der berühmten Höhlenstadt (12. Jhd.). Übernachtung in Wardzia.

8. Tag: Wardzia – Achalziche – Uplistsikhe – Tiflis
Fahrt nach Achlaziche und Besichtigung der Festung Rabati. Über den Kurort Bordshomi (berühmt für seine Mineralquellen) geht es zur Höhlenstadt Uplisziche bei Gori, der Geburtsstadt von Stalin. Anschließend Fahrt zurück in die Hauptstadt. Übernachtung in Tiflis.

9. Tag: Tiflis – Transfer zum Flughafen
Transfer zum Flughafen. Beginn der Rückreise oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise, Transfers im komfortablen Kleinbus
  • Besichtigungen und Exkursionen laut Programm
  • Eintrittsgebühren
  • Unterkünfte in landestypischen Hotels im Doppelzimmer
  • Verpflegung auf Basis Halbpension 
  • deutschsprachiger Fahrerguide

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
Private Reise ab 2 Personen

Bei der aufgeführten Reise handelt es sich um einen Programmvorschlag. Gern erstellen wir Ihnen einen nach Ihren Wünschen abgestimmten Reiseverlauf und integrieren Flüge sowie Transfers.

1. Tag: Ankunft in Tiflis
2. Tag: Tiflis – Asureti – Chkhikvta  – Samshvilde – Tetrizqaro
3. Tag: Tetrizqaro – Akhalsopeli – Gokhnari – Zalka
4. Tag: Zalka (Trialeti – Bediani – Kzia – Mamulo – Pantiani)
5. Tag: Zalka –  Bareti – Tejisi – Avranlo – Saghamo See
6. Tag: Saghamo See (Berge Shaori und Patara Abuli  – Parawani See / Poka)
7. Tag: Saghamo See – Saro – Wardzia
8. Tag: Wardzia – Achalziche – Uplistsikhe – Tiflis
9. Tag: Tiflis – Transfer zum Flughafen

Impressionen