den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Auf den Spuren der Beduinen: Rundreise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 9 Tage
ab/bis: Maskat
Preis(e): 

ab 2.200 EUR pro Person (2 Personen)

ab 1.550 EUR pro Person (4 Personen)

  • Erkunden Sie das Märchenland Oman auf einer privaten Rundreise mit  Wanderungen und englischspr. Fahrerguide.

  • Erleben Sie aktiv die atemberaubende Landschaft sowie die Herzlichkeit der Omanis hautnah. Zerklüftete Bergregionen, schmale Eselspfade und Täler zwischen steil aufragenden Felswänden.

  • paradiesische Wadis, eingebettet in üppiger Natur, mit landschaftlichen Höhepunkten vom Gebirge über die Dünen von Wahiba Sands bis zu den Stränden am Golf vom Oman.

 

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Maskat
Ankunft in Maskat, Omans faszinierende Hauptstadt. Am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren.

2. Tag: Maskat
Zusammen mit Ihrem Guide beginnen Sie die Entdeckungsreise durch die Hauptstadt des Sultanats mit einem Besuch der Großen Moschee, die Sultan Qaboos gewidmet ist. Sie zählt zu den schönsten Sakralbauten der arabischen Welt. Die große Gebetshalle bietet Platz für 6.500 Gläubige. Die  Fahrt führt Sie nun durch verschiedene Stadtteile der Hauptstadt. Sie machen einen Fotostopp bei der königlichen Oper und besuchen den Obst- und Gemüsemarkt im Hafenviertel Muttrah. Auf dem alten Souk haben Sie ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen. Lassen Sie sich verzaubern vom Duft des berühmten Weihrauchs und erkunden sie die kleinen Gassen und das Angebot der Händler. Gold- und Silberschmuck, feine Stoffe, Gewürze und allerlei Antikes erinnert Sie an die alte Tradition des Seehandels im Oman. Über eine alte Passstraße erreichen Sie die Altstadt von Maskat. Bei einem Spaziergang vom Qasr Al Alam, dem Arbeitspalast des Sultans, zu den aus dem 16. Jahrhundert stammenden Festungen Jalali und Mirani, erleben Sie eindrucksvoll, wie sich hier verschiedene historische Epochen des Sultanats in harmonischem Einklang wiederfinden. Im Anschluss besuchen Sie das privat geführte Museum Bait Al Zubair. Das Museum bietet in verschiedenen Ausstellungen einen guten Einblick in omanische Tradition und Geschichte. Fahrt durch das Fischerdörfchen Sidab und vorbei am Parlamentsgebäude zurück zu Ihrem Hotel.

3. Tag: Maskat – Barka – Nakhl – Wadi Bani Awf – Bilad Sait – Misfat – Jebal Shams
Fahrt entlang der grünen Küste, der Al Batinah, vorbei an kleinen Fischerdörfern bis nach Barka. Dort besuchen Sie den quirligen Fischmarkt. Weiterfahrt nach Nakhl, wo Sie das majestätisch auf einem Felsvorsprung thronende Fort besichtigen und die heißen Quellen in der Oase Thowarah besuchen. Auf einem versteckten Weg fahren Sie über Geröllpisten und gelangen bis auf 2000m Höhe in das mächtige Hajar-Gebirge. Im Wadi Bani Awf ist das Landschaftsbild von steilen Schluchten und bizarren Felsformationen geprägt. Weiter geht es nach Bilad Sait, wo die fast 200 Jahre alten Häuser spektakulär am Berg gebaut sind. Sie erreichen Al Hamra, das berühmt ist für seine Lehmhäuser. Im Anschluss machen Sie einen Abstecher in das Bergdorf Misfat, wo Sie einen kleinen Spaziergang durch die Gärten unternehmen. Auf einsamen Straßen geht es nun hoch hinauf zum Jebal Shams. Dieser ist mit einer Höhe von 3.028 m der höchste Gipfel des Landes und der Arabischen Halbinsel. Auf einem Hochplateau erwarten Sie spektakuläre Ausblicke in den Grand Canyon, ein einmaliges geologisches Zeitfenster. Übernachtung im Berghotel.

4. Tag: Jebal Shams – Jabrin – Bahla – Nizwa
Morgens Wanderung am Jebel Shams. Der sog. Balcony Walk dauert etwa 3-4 Stunden, erfordert Trittsicherheit und garantiert phantastische Panoramablicke. Danach Fahrt talwärts und weiter  zum Imampalast von Jabrin. Dieser wurde bereits im 17. Jahrhundert gebaut und ist ein Höhepunkt jeder Reise im Nordoman. Der als Festung angelegte Palast ist in üppige Vegetation eingebettet und bekannt für seine reich verzierten Holzdecken. Die Reise geht nun weiter in die Oase Bahla. Dort gibt es außer einer gut erhaltenen Stadtmauer, eine Festung (Fotostopp) sowie eine Töpferei zu besichtigen, wo nach traditioneller Art vor allem Wassergefäße gebrannt werden. Sie erreichen die Stadt Nizwa, einst Hauptstadt des Sultanats.

5. Tag: Nizwa – Birkat Al Mawz – Jebal Akhdar
Heute erkunden Sie Nizwa, die Oasen- und Universitätsstadt. Besuch der berühmten Festung aus dem 17. Jahrhundert, welche den Mittelpunkt der Stadt bildet und deren markanter Rundturm die ganze Oase überblickt. Im Anschluss werden Sie den Souk erkunden. Hier finden Sie traditionellen Silberschmuck, die berühmten Krummdolche und viele Gewürze. Auf der Weiterfahrt Stopp in Birkat Al Mawz mit seinen malerischen Bananenplantagen und Dattelpalmenhainen. Durch die wunderschöne Berglandschaft geht es auf einer kurvenreichen Straße hoch hinauf zum Jebal Akhdar. Diese Gegend zählt zu den fruchtbarsten des Omans. Daher lässt sich auch der Name „Grüner Berg“ ableiten. Auf den Terrassenfeldern wachsen die Rosen, aus denen das berühmte Rosenwasser hergestellt wird. Bei einem kleinen Spaziergang im Wadi Bani Habib werden Sie zwei verlassene Bergdörfer entdecken. Von dort haben Sie unvergessliche Blicke auf die Schluchten, Wadis und Gebirgsformationen dieser Gegend. Übernachtung im Berghotel mit phantastischem Sonnenuntergang.

6. Tag: Jebal Akhdar – Ibra – Wadi Bani Khalid – Wahiba-Wüste
Fahrt entlang wunderschöner, kleiner Dörfer nach Ibra. Ibra ist eine der ältesten Städte im Oman. Um die alten Lehmbauten sowie die berühmten Wachtürme am Rande der Wüste zu entdecken, machen Sie einen Abstecher nach Al Mudayrab. Fahrt zu einem der schönsten und immergrünen Wadis des Oman, dem Wadi Bani Khalid. Dieses Wadi, mit seinen azurblauen Wasserlöchern und üppigen Gärten, lädt zum Baden und Picknicken ein. Danach machen Sie sich bereit für eine unvergessliche Wüstenübernachtung. Die Wahiba-Wüste befindet sich in der Region Al Sharqiyah und erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 15.000km². Übernachtung im Wüstencamp.

7. Tag: Wahiba-Wüste – Ja’alan Bani Bu Ali – Al Khabbah – Sur – Ras Al Jinz
Sie verlassen die Wüste und fahren nach Ja´alan Bani Bu Ali, wo Sie die Al Hamoda-Moschee bestaunen können. Entlang traumhafter weißer Sandstrände, wo Sie viele Fischer beobachten können, geht es zum Küstenort Ras al Jinz. Dort werden Sie gegen Abend von Ihrer Reiseleitung abgeholt, um die seltenen Meeresschildkröten zu entdecken.

8. Tag: Ras al Jinz – Sur – Qalhat – Wadi Shab – Fins – Sinkhole – Quriyat – Maskat
Fahrt in die alte Hafenstadt Sur. Dort haben Sie Gelegenheit, bei der traditionellen Herstellung der arabischen Holzschiffe (Dhaus) zuzuschauen. In Qalhat machen Sie Halt, um das Mausoleum von Bibi Miriam zu besichtigen, dass seit 2018 zum Welterbe der UNESCO gehört. Im pittoresken Wadi Shab unternehmen Sie einen Spaziergang durch die beeindruckende Landschaft. Anschließend besuchen Sie das alte Fischerdorf Fins mit seinen schönen Sandstränden. Das nächste Ziel ist Sinkhole, ein jahrtausend alter Einbruchskrater, der unterirdisch mit Wasser gespeist wird.

9. Tag: Maskat
Flughafentransfer oder Verlängerungsprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Private Rundreise im Geländewagen mit englischspr. Fahrer-Guide  
  • Flughafentransfers
  • leichte Wanderungen während der Rundreise
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Übernachtungen in Hotel/Resorts (3* - 4*) während der Rundreise 
  • Halbpension während der Rundreise, in Maskat und Nizwa inkl. Frühstück

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl: 
2 Personen

 
 

 

 

 

1. Tag: Maskat

2. Tag: Stadtrundfahrt in Maskat

3. Tag: Maskat – barka - Wadi bani Awf - Jebal Shams

4. Tag: Jebal Shams (Balcony Walk) - Jabrin - Bahla - Nizwa

5. Tag: JNizwa – Birkat Mawz - Wadi Muaedyn – Jebal Akhdar (Wanderung durch die Rosenstraße)

6. Tag: Jebal Akhdar – Ibra – Wadi Bani Khalid - Wahiba Sands (Wüste)

7. Tag: Wahiba Sands – Sur – Ras Al Jinz

8. Tag: Ras Al Jinz – Qalhat – Wadi Shab – Fins – Sinkhole - Maskat

9. Tag: Maskat

Impressionen