den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Nepal Intensiv: Kultur, Trekking & Safari
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 14 Tage
ab/bis: Kathmandu
Preis(e): 

ab 1.550 EUR pro Person

  • Besichtigung der Königsstädte und Tempel im Kathmandu Tal mit deutschspr. Führer

  • Flug von Kathmandu nach Pokhara entlang der westlichen Himalaya-Hauptkette mit phantastischem Panorama

  • eine leichte, 5-tägige Trekking Tour durch Reisterrassen, Bambuswälder und entlang von Bergrücken mit atemberaubenden Aussichten auf die Achttausender Manaslu, Annapurna und Dhaulagiri

  • 3 Tage Tier- und Naturbeobachtungen im Chitwan National Park mit Elefantenritt, Dschungelwanderungen und Kanufahrten

  • die ideale Tour, um das abwechslungsreiche Nepal kennenzulernen

 

Reiseverlauf-Beispiel

1.Tag: Ankunft Kathmandu
Ankunft in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals. Begrüßung und Transfer zum Stadthotel, wo Sie sich vom Flug ein wenig erholen können. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Stadthotel (2 Nächte).

2. Tag: Kathmandu – Besichtigung von Bodnath und Pashupatinath
Besuch der größten Stupa-Anlage Nepals, Bodnath, dem Zentrum der tibetischen Kultur und des Vajrayana-Buddhismus im Lande. Anschließend Erkundung von Pashupatinath, der heiligsten Stätte der Hindus in Nepal. Nachmittags Besichtigung des interessanten Altstadtkerns von Kathmandu (Thamel) rund um den Durbar Square.

3.Tag: Flug Kathmandu - Pokhara – Phewa See
Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Pokhara, der zweitgrößten Stadt Nepals. Bei klarem Wetter begleitet Sie die einmalige Sicht auf die Himalaya-Kette im Norden. Das Tal von Pokhara gilt als eines der schönsten Nepals. Die Stadt liegt am Phewa-See und ist umschlossen von malerischen Bergen. Von hier hat man einen ausgezeichneten Blick zum Dhaulagiri, Annapurna Süd, Annapurna 2 und auf den Machhapuchare (Fishtail Mountain), welche ein herrliches Panorama bieten. Die Lage direkt am Phewa-See und zu Füßen des mächtigen Himalaya-Hauptkamms sowie ein fast subtropisches Klima machen den Charme des Ortes aus.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Phewa-See zur Südseite vor phantastischer Kulisse der Himalaya Hauptkette. Von hier führt ein Weg in rund 1 Std. durch ein Waldgebiet steil hinauf zur Pilgeranlage mit dem strahlend weißen Shanti-Stupa, dem „Friedensstupa". Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Pokhara.

4. Tag – 8. Tag: 5-tägiges Trekking Ghandrung – Ghorepani
Nach dem Frühstück Transfer nach Nayapul (1070m) und Beginn der 5-tägigen Trekkingtour. 4 Übernachtungen in landestypischen Gästehäusern inkl. Vollpension. In den nächsten Tagen Trekking in der pittoresken Landschaft am Fuße der Himalaya-Hauptkette. Dabei bleibt immer wieder etwas Zeit für eine Rast in einheimischen Teehäusern und die Gelegenheit, das dörfliche Leben kennen zu lernen. Der Weg führt bergauf über Ghandrung, welches auf ca. 1940 m Höhe liegt, mit herrlichem Blick auf die Gipfel des Annapurna Süd. Hier den Sonnenuntergang zu genießen ist ein Anblick, den Sie sicher nicht so schnell vergessen werden. Weiter geht es durch fast unberührte Bergwälder über Tadapani (2590 m) in südwestlicher Richtung nach Ghorepani (2774 m). Am frühen Morgen Besteigung des Poon-Hill, mit 3300 m der höchste Punkt der Trekkingtour, um bei klarem Wetter einen der schönsten Sonnenaufgänge über Annapurna, Dhaulaghiri und Machhapuchare zu bewundern. Ein unvergessliches Erlebnis. Am letzten Trekkingtag Abstieg über Trikhedunga (1540 m) entlang des Bhurgundi Fluss nach Nayapul. Dort werden Sie von Ihrem Fahrer für den Transfer nach Pokhara bereits erwartet. Unterwegs bietet sich noch einmal eine wunderschöne Aussicht auf die schneebedeckten Eisriesen der Annapurna und den Phewa-See. Übernachtung im Hotel in Pokhara (2 Nächte).

9. Tag: Pokhara – Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. In Pokhara kann man nicht nur gemütlich shoppen gehen oder entlang des Seeufers spazieren, die Stadt ist auch als „Abenteuer-Zentrum“ bekannt. Viele unterschiedliche Outdoor-Aktivitäten, wie z.B. Paragliding, Kajaking oder Mountain-Biking entlang des Phewa Sees (Aktivitäten optional), können Sie hier unternehmen.

10. Tag: Pokhara – Chitwan Nationalpark
Nach dem Frühstück privater Transfer in südlicher Richtung zum Chitwan Nationalpark. Am Nachmittag erste geführte Erkundung durch den Dschungel des Chitwan Nationalparks. Übernachtung in einer Safari Lodge (2 Nächte).

11. Tag: Chitwan Nationalpark
Ausgiebiges Programm im Chitwan Nationalpark. Das Programm wird in der Lodge zusammengestellt, beginnt um 6.00h und endet abends um 20.00h, variiert im Ablauf und beinhaltet: Elefantenritt (mit Glück können Sie Tiger und Panzernashörner sowie unterschiedliche Antilopenarten sichten), Boots- oder Kanufahrten auf dem Rapti Fluss, Vogelbeobachtung, Wildbeobachtung, Dschungelwanderung und Besuch eines Tharudorfs. 

12. Tag: Chitwan Naitonalpark – Kathmandu
Am Morgen privater Transfer nach Kathmandu (Fahrtzeit ca. 5 – 6 Stunden). Der restliche Tag steht zur freien Verfügung in Kathmandu. Übernachtung im Stadthotel (2 Nächte).

13. Tag: Kathmandu – Königstädte Patan und Bhaktapur
Am Vormittag Erkundung der alten Königstadt Patan, "die Stadt der tausend goldenen Dächer", oder, wie die Einheimischen sie nennen, Lalitpur: "die schöne Stadt", welche auf einem Hochplateau nicht weit südlich von Kathmandu liegt und nur durch den heiligen Fluss Bagmati von Kathmandu getrennt ist. Anschließend steht ein Besuch mit ausführlichem Rundgang in der herrlich restaurierten Königsstadt Bhaktapur auf dem Programm, die als schönste Stadt des ganzen Landes gilt. Einzigartig ist ihr gut erhaltenes, in den 70er Jahren restauriertes, mittelalterliches Stadtbild. Auf dem Durbar Square bewundern Sie die Hindu-Tempel mit bemalten Holzschnitzereien und steinernen Schutztieren und das vergoldete Eingangsportal des Königspalastes. Sie besuchen die höchste Pagode Nepals, dem fünfgeschossigen Nyatapola. In der Nähe lockt das Töpferviertel zu einem Abstecher, bevor Sie in den Osten der Stadt zum Dattatreya-Platz spazieren. Hier bestaunen Sie die ehemaligen Priesterhäuser mit kunstvoll geschnitzten Fensterrahmen aus braunschwarzem Salbaumholz.

14. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfers
  • Eintrittsgebühren
  • 5 Hotelübernachtungen in Kathmandu und Pokhara
  • 2 Übernachtungen in einer Lodge im Chitwan Nationalpark (DZ, VP)
  • beim Trekking Übernachtungen in lokalen Teehäusern (VP)
  • Inlandsflug von Kathmandu nach Pokhara inkl. Flughafengebühr
  • englischspr. Führer und Träger

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
ab 2 Personen 

Anforderungen:
Eine gute körperliche Verfassung ist für die Trekkingtour absolut notwendig!!!!

Karte Nepal

1.Tag: Ankunft Kathmandu

2. Tag: Kathmandu – Besichtigung von Bodnath und Pashupatinath

3.Tag: Flug Kathmandu - Pokhara – Phewa See

4. Tag – 8. Tag: 5-tägiges Trekking Ghandrung – Ghorepani

9. Tag: Pokhara – Tag zur freien Verfügung

10. Tag: Pokhara – Chitwan Nationalpark

11. Tag: Chitwan Nationalpark

12. Tag: Chitwan Naitonalpark – Kathmandu

13. Tag: Kathmandu – Königstädte Patan und Bhaktapur

14. Tag: Heimreise

Impressionen