den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Die Höhepunkte des Nordosten: 
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 15 Tage
ab/bis: Johannesburg / Johannesburg
Preis(e): 

ab 3.200 EUR pro Person

  • Diese 15-tägige Selbstfahrerreise inkludiert die Höhepunkte einer Reise durch den Nordosten von Südafrika

  • Zu den Höhepunkten zählen: der Aufenthalt im iSimangaliso Wetland Park, dem Kosi Bay Naturreservat, das kleine Königreich Swaziland, Erkundungen an der landschaftlich reizvollen Panoramaroute und die Tierbeobachtungen im Hluhluwe und Krüger Nationalpark

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Long Tom Pass
Ankunft am Flughafen Johannesburg und Fahrt zum Long Tom Pass mit herrlicher Aussicht auf die Drakensberge.

2. Tag: Panoramaroute
Erkundung der landschaftlich attraktiven Panoramaroute mit dem Blyde River Canyon und dem berühmten „God’s Window“, den Bourke’s Luck Potholes und den Three Rondavels.

3. – 4. Tag: Privates Wildreservat im Krüger Nationalpark
Fahrt zum privaten Wildreservat im Krüger Nationalpark. Der Krüger Nationalpark ist das größte Wildtierreservat in Südafrika und hat weltweit die höchste Konzentration an Tierarten. Geführte Pirschfahrten im weltbekannten Krüger und im privaten Wildreservat.

5. Tag: Hazyview
Der Sabi River bietet beste Vorraussetzungen für spannende Outdoor Aktivitäten. Hier werden unter anderem White Water Rafting, Mountain Biking, Tubing und Abseilig angeboten. Die Region bietet zudem eine Vielzahl an Wanderwegen auf denen Sie die schöne Landschaft zu Fuß erkunden können.

6. Tag: Königreich Swaziland
Erhabene Berge, üppige Wälder, die sich mit fruchtbaren Tälern und Flachland abwechseln sind bezeichnend für Swaziland.

7. – 8. Tag: Kosi Bay Naturreservat
Das Kosi Bay Naturreservat bietet einen Komplex aus wunderschöner Seenlandschaft, bewaldeten Dünen und Mangrovensümpfen. Erkunden Sie das einzigartige Ökosystem auf einer geführten Kanu-Tour, einer Bootsfahrt, einer Wanderung oder auf einer Exkursion zum Kosi Mouth Reef.

9. – 10. Tag: Hluhluwe Nationalpark
Der Hluhluwe Nationalpark ist das älteste Wildreservat Afrikas. Es wurde geschaffen um das Aussterben des Breitmaulnashorns zu verhindern. Im 96 000 ha großen Reservat gibt es 80 Säugetierarten (einschließlich der Big Five) und mehr als 300 Vogelarten. Geführte Pirschfahrten und Übernachtung im Park.

11. - 12. Tag: St. Lucia
Der iSimangaliso Wetland Park besticht durch einmalige Landschaft, die zum Unesco Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Einzigartigkeit des Nationalparks liegt in der bemerkenswerten Kombination aus Salzwasserseen, subtropischer Küste, Wäldern und Wildnis. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia See

13. Tag: Umdloti
Fahrt entlang der Küste nach Umdloti. Genießen Sie den Nachmittag am Strand.

14. – 15. Tag: Royal Natal Nationalpark (Nördliche Drakensberge)
Fahrt zu den Drakensbergen, der längsten und höchsten Bergkette Südafrikas mit Höhen bis zu 3.400m – ein Wanderparadies! Landschaftlich herausragend ist die fast 5 Kilometer lange, steil abfallende Felswand des "Amphitheaters" mit dem Mont-aux-Sources als höchste Erhebung (3282m).

16. Tag: Flughafen Johannesburg
Fahrt zum Flughafen Johannesburg. Beginn der Heimreise oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise laut Programm
  • Übernachtungen in speziell ausgewählten Unterkünften im Doppelzimmer
  • Mietwagen mit höchstem Versicherungsschutz
  • Übernachtung inkl. Frühstück
  • geführte Aktivitäten (nicht privat) am Krüger Nationalpark, im Hluhluwe Nationalpark und im Kosi Bay Naturreservat
  • Ausführliches Infomaterial für Selbstfahrer

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: ab 2 Personen

Bei den aufgeführten Reisen handelt es sich um Programmvorschläge.
Gern erstellen wir Ihnen einen nach Ihren Wünschen abgestimmten Reiseverlauf und integrieren Flüge sowie Transfers.

Alle Reisen führen wir nach Ihren Wünschen mit Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps aller Kategorien von Standard Unterkünften bis hin zu Luxusunterkünften durch.

Die Reise ist zum Beispiel mit einer Selbstfahrerreise in Namibia oder einer Safari in Botswana und Sambia wunderbar kombinierbar.

Auf Wunsch kann die Reise mit einem deutsch- oder englischsprachigen Guide als geführte Rundreise gegen Aufpreis durchgeführt werden.

1. Tag: Long Tom Pass

2. Tag: Panoramaroute

3. – 4. Tag: Privates Wildreservat im Krüger Nationalpark

5. Tag: Hazyview

6. Tag: Königreich Swaziland

7. – 8. Tag: Kosi Bay Naturreservat

9. – 10. Tag: Hluhluwe Nationalpark

11. - 12. Tag: St. Lucia

13. Tag: Umdloti

14. – 15. Tag: Royal Natal Nationalpark (Nördliche Drakensberge)

16. Tag: Flughafen Johannesburg

Impressionen