den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Sultanat Oman: Berge, Wüste, Meer: Rundreise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 10 Tage
ab/bis: Mascat
Preis(e): 

ab 2.200 EUR pro Person

Preisreduzierung ab 4 Personen

  • Erkunden Sie das Märchenland Oman auf einer privaten Rundreise mit  Wanderungen und englischspr. Fahrerguide.

  • Erleben Sie aktiv die atemberaubende Landschaft sowie die Herzlichkeit der Omanis hautnah. Zerklüftete Bergregionen, schmale Eselspfade und Täler zwischen steil aufragenden Felswänden.

  • paradiesische Wadis, eingebettet in üppiger Natur, mit landschaftlichen Höhepunkten vom Gebirge über die Dünen von Wahiba Sands bis zu den Stränden am Golf vom Oman.

 

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Maskat
Ankunft in Maskat, Omans faszinierende Hauptstadt. Am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren.

2. Tag: Stadtrundfahrt in Maskat & Besichtigung Muttrah

Die Stadtrundfahrt beginnt mit einer Besichtigung der Großen Moschee. Die Errichtung der Anlage wurde 1992 von Sultan Qaboos veranlasst. Die Moschee ist die einzige im Oman, die fünf Minarette als Symbol für die fünf Säulen des Islams besitzt. Durch das Botschaftsviertel erreichen Sie Muttrah, wo Sie den berühmten Souq besuchen werden. Entlang der Corniche und über den Ryam Pass fahren Sie in die Altstadt von Maskat, wo sich der Sultanpalast befindet, der von zwei alten portugiesischen Forts flankiert wird. Besuch des Bait al Zubair-Museums. Nach dem Mittagessen fahren Sie bis zum Riyam Park und unternehmen eine kleine 2stündige Wanderung in den Bergen von Muttrah mit herrlichem Panorama. Anschließend Fahrt zurück ins Hotel.

3. Tag: Maskat – Nizwa - Bahla – Jabrin – Wadi Dam
Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Guide im Geländewagen nach Nizwa und besichtigen das berühmte Rundturm-Fort aus dem 17. Jahrhundert sowie den quirligen Souq, welcher berühmt ist für seine handgemachten Krummdolche und den ornamentalen Silberschmuck. Anschließend geht es weiter zu einem Fotostopp bei der Festung von Bahla (Weltkulturerbe, größtest Lehmfort des Omans) und nach Jabrin mit Besichtigung des Forts aus dem späten 17. Jahrhundert. Die meisten Decken dieser Festungsanlage sind noch mit den ursprünglichen wunderschönen Malereien mit islamischen Motiven verziert. Sie fahren nach Wadi Dam zu einem paradiesischen Wadi inmitten der Bergwelt. Hier unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch die Schlucht und das Wadi, welches durch seine kristallklaren Pools begeistert und einen schönen Kontrast zu der sonst kargen Landschaft bildet. Am Abend werden Sie eine unvergessliche Nacht unter freiem Sternenhimmel im Zelt verbringen (Hotelübernachtung gegen Aufpreis möglich).

4. Tag: Wadi Dam – Misfah – Al Hamra – Jebal Shams (Balcony Walk)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Misfah, einem kleinen Bergdorf, das sicherlich zu den schönsten Dörfen des Omans gehört. Hier unternehmen Sie einen kleinen Rundgang durch den alten Ortskern und durch die fruchtbaren Gärten mit dem einzigartigen Bewässerungssystem. Anschließend Besichtigung der Ortschaft Al Hamra mit faszinierenden alten Häusern der Lehmbauweise. Weiter geht die Fahrt auf das über 2.000m liegende Hochplateau am Jebal Shams (Sonnenberg), der höchsten Erhebung des Sultanats Oman. Sie genießen einen atemberaubenden Blick in den „Grand Canyon" des Omans. Hier unternehmen Sie eine 3-4stündige Wanderung auf einem alten Eselpfad mit wunderschönen Aussichten in den Canyon nach Sab Bani Khamis. Unterwegs sehen Sie Felsformationen mit fossilen Einlagerungen in Form von Korallen, Schnecken und Muscheln. Ein Indiz dafür, dass vor ca. 250 Mio. Jahren der ehemalige Meeresgrund gehoben wurde und diesen Canyon entstehen lies. Übernachtet wird in einem schönen Resort in der Nähe des Canyons.

5. Tag: Jebal Shams – Birkat Mawz - Wadi Muaedyn – Jebal Akhdar (Wanderung durch die Rosengärten)
Heute setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Jebal Al Akhdar fort. Sie fahren auf guter Teerstraße nach Birkat Al Mawz mit Besichtigung der Altstadt, die teilweise verlassen über  den ausgedehnten Gärten und Palmenhainen drohnt. Schließlich erreichen Sie bei der Ortschaft Muaedyn das gleichnamigen Wadi und folgen der spektakulären Straße Richtung Jebel Al Akhdar. Leichte Wanderung durch die Rosengärten bei Al Aqur. Sie werden verzaubert von den Düften der Rosenbüsche, den vielen Dattelpalmen und den Aprikosenbäumen. Aus den Rosen werden die ätherischen Öle für das kostbare Rosenwasser gewonnen. Übernachtung im Zelt (Hotelübernachtung gegen Aufpreis möglich).

6. Tag: Jebal Akhdar – Ibra – Wahiba Sands (Wüste)
Früh starten Sie mit dem Geländewagen vorbei an den Dörfern Ibra und Mudharib in die Wüste Wahiba Sands. Genießen Sie die Fahrt über die beeindruckenden Sanddünen. Das schillernde Farbenspiel der Umgebung, von hellorange bis bernsteinbraun wird Sie beeindrucken. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, bei einem  Spaziergang die Wüste auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in einem schönen Wüstencamp.

7. Tag: Wahiba Sands – Wadi Bani Khalid – Ras Al Hadd
Sie fahren Richtung Wadi Bani Khalid, eines der schönsten Wadis im Oman. Inmitten bizarrer Berglandschaft laden kühle, azurblaue Wasserbecken zum Baden ein. Ein einmaliges Naturerlebnis. Weiter geht die Fahrt an die Küste nach Ras Al Hadd, wo Sie heute in einem kleinen Resort am Strand übernachten. Mit etwas Glück können Sie am Abend bei Ras Al Jinz Schildkröten am Strand beobachten.

8. Tag: Ras Al Hadd – Sur – Wadi Shab – Fins

Fahrt entlang der Küste via Sur. Dort besuchen Sie eine Dhow Werft, wo heute noch die typischen omanischen Holzschiffe auf traditionelle Weise gebaut werden. Sie folgen der Panoramastraße mit wunderschönen Ausblicken auf das Meer und die traumhaften Sandstrände. Sie erreichen das Wadi Shab und werden mit einem Boot ans andere Ufer gebracht, um dort eine Wanderung durch die Schlucht und die Palmengärten zu unternehmen. Weiterfahrt zu dem Fischerdorf Fins, wo Sie heute am Strand unter tausenden von Sternen übernachten werden. Übernachtung im Zelt (Hotelübernachtung gegen Aufpreis möglich).

9. Tag: Fins – Sinkhole – Wadi Dayqa - Maskat
Sie fahren zurück in die „zivilisierte“ Welt nach Maskat. In Bimah Sinkhole, einem Einbruchskrater, der unterirdisch mit Meerwasser gespeist wird und dessen türkisfarbenes Wasser zu einem erfrischenden Bad einlädt, machen Sie eine Stopp. Anschließend Besuch des kleinen Fischerdorfs Quriyat. Der Hafen wird heute noch von einem Wachturm auf einer kleinen vorgelagerten Felseninsel bewacht. Transfer nach Maskat zu Ihrem Stadthotel. Lassen Sie die vielen Eindrücke der letzten Tage in Ruhe Revue passieren.

10. Tag: Transfer zum Flughafen
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen oder Verlängerungsprogramm im Oman. Lassen Sie Ihre Reise in einem der schönen Strandresorts bei Maskat ausklingen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Private Rundreise im Geländewagen mit englischspr. Fahrer-Guide  
  • Flughafentransfers
  • leichte Wanderungen während der Rundreise
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • 3 Übernachtungen im Stadthotel (4*) in Maskat
  • 3 Übernachtungen während der Rundreise in landestypischen Hotels/Resorts und 3 Übernachtungen im Zelt (inkl. kompletter Campingausrüstung)
  • Vollverpflegung während der Rundreise, in Maskat inkl. Frühstück

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl: 
2 Personen

 
 

 

 

 

1. Tag: Maskat

2. Tag: Stadtrundfahrt in Maskat & Wanderung in Muttrah

3. Tag: Maskat – Nizwa - Bahla – Jabreen – Wadi Dam

4. Tag: Wadi Dam – Misfah – Al Hamra – Jebal Shams (Balcony Walk)

5. Tag: Jebal Shams – Birkat Mawz - Wadi Muaedyn – Jebal Akhdar (Wanderung durch die Rosenstraße)

6. Tag: Nizwa – Ibra – Wahiba Sands (Wüste)

7. Tag: Wahiba Sands – Wadi Bani Khalid – Ras Al Hadd

8. Tag: Ras Al Hadd – Sur – Qalhat – Wadi Shab – Fins

9. Tag: Fins – Sinkhole – Wadi Dayqa - Maskat

10. Tag: Transfer zum Flughafen

Impressionen