den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Mustang, das tibetische Nepal: Hüttentrekking
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 18 Tage
ab/bis: Kathmandu
Preis(e): 

ab 2.590 EUR pro Person

  • das tibetische Nepal: Mustang,  ein kostbares Kleinod tibetischer Kultur

  • 12-tägige Trekkingtour entlang der alten tibetischen Handelsroute im ehemaligen Königreich Mustang

  • atemberaubender Flug von Jomson nach Kathmandu entlang der Himalaya Hauptkette mit phantastischen Aussichten auf die Bergriesen 

  • Bootstour auf dem Phewa See bei Pokhara

  • 4-tägiger Aufenthalt im Tal von Kathmandu mit Besichtigungen der Palastanlagen, der größten Stupa Nepals in Bodnath, dem bedeutendsten Hindu-Heiligtum von Pashupatinath und der Königsstädte Bhaktapur & Patan 

  • aufgrund der Lage nördlich des Himalaya Hauptkammes beste Reisezeit von März bis November einschließlich der Sommermonate! 

 

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Kathmandu
Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Stadthotel. Am Abend Einführung in die Trekkingtour.

2. Tag: Kathmandu - Bodnath & Pashupatinath
Ganztägiges privates Besichtigungsprogramm in Kathmandu. Morgens Fahrt nach Bodnath, um die größte Stupa-Anlage Nepals, das Zentrum der tibetische Kultur und des Vajrayana- Buddhismus im Lande, zu besuchen. Anschließend wird Pashupatinath erkundet. Der ausgedehnte Tempelbezirk liegt zu beiden Seiten des Bagmati-Fluss und stellt für Hindus die heiligste Stätte in Nepal dar. Von einem Aussichtspunkt kann man den rituellen Handlungen der Pilger am Ufer des heiligen Flusses zuschauen. Nachmittags lassen Sie den Tag in der Altstadt von Kathmandu, Thamel, ausklingen.

3. Tag:Kathmandu - Pokhara , Phewa-See
Eine 7-8-stündige private Fahrt durch Dörfer und Terrassenfelder führt ins 200 km entfernten Pokhara. Unterwegs sind bei gutem Wetter in der Ferne die schneeweißen Bergketten von Ganesh, Manaslu und Annapurna zu erkennen. Nachmittags Ankunft in Pokhara. Hier unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Flug Pokhara – Jomosom: Trekkingbeginn
A
m Morgen fliegen Sie von Pokhara mit einer kleinen Propellermaschine zum Gebirgsflugplatz von Jomsom (2710 m). Dort treffen Sie auf die Begleitmannschaft für Ihre Trekkingtour. Beginn der Trekkingtour. Wanderung entlang des Kali Gandaki Flusses bis Kagbeni (2810 m).

5. Tag: Kagbeni - Tsele
Morgens werden die Grenzformalitäten am Police Check-Post am Ausgang von Kagbeni abgewickelt. Nun betreten Sie das ehemals verbotene Land Mustang! Dem Lauf des Kali Gandaki auf der Ostseite bis Chusang folgend steigen Sie zum Ort Tsele (3.100 m) auf.

6. Tag: Tsele - Geling
Durch eine Schlucht führt der Weg bis zu einem Pass (3.620 m). Anschließend Abstieg zum Ort Samar und Querung eines weiteren Passes (3.830 m). Nach einer langen Etappe erreichen Sie das Dorf Geling (3.550 m).

7. Tag: Geling - Tsarang
Auf einem Panoramaweg über die Pässe Tsete La (3.900 m) und Gemi La (3.700 m) vorbei an der Ortschaft Gem zu einer der längsten Mani-Mauern in Mustang. Am Nachmittag erreichen Sie den zweitgrößten Ort Mustangs, Tsarang (3.550 m).

8. Tag: Tsarang - Lo Gekar Gompa - Lo Manthang
Auf der heutigen Etappe wird das berühmte Lo Gekar Gompa (Kloster) und die ehemalige Königsresidenz besucht. Die Route verläuft entlang etlicher Chörten über zwei höhere Pässe (4.300 m und 4.000 m) bis Lo Manthang, die „Hauptstadt" von Mustang in 3.800 m Höhe. Die Landschaft ist nahezu wüstenhaft.

9. Tag: Lo Manthang (Königsresidenz)
Vormittags Besichtigung der ummauerten Stadt Lo Manthang mit ihren rechtwinklig angelegten Gassen, Gompas und Innenhöfen. Das Zentrum stellt der Königspalast dar. Mustang verdankt seine Existenz überwiegend dem Handel zwischen Tibet und Nepal, der in den letzten Jahren wieder zugelassen wurde. Ansonsten leben die Mustangi vom Gerstenanbau und der Viehzucht.

10. Tag: Lo Manthang - Yara
Sie verlassen Lo Manthang, den nördlichsten Punkt der Trekkingtour und wandern über einen Höhenweg, bis zum Dorf Yara (3.550 m).

11. Tag: Yara - Tangye
Auf einem Hochplateau mit Blick auf den mächtigen Dhaulagiri (8.167 m) führt der Weg über einige Pässe bis zum Dorf Tangye (3.350 m).

12. Tag: Tangye - Pee Alm
Heute steht eine anstrengende Passüberquerung des 4.150 m hohen Tangye La auf dem Programm, bis Sie die Unterkunft bei der Alm Pee erreichen.

13. Tag: Pee Alm - Chusang
Ein langer Weg mit viel Auf und Ab erwartet Sie beim Abstieg zur Ortschaft Chusang (2.900 m), das an der Mündung des Narshing Khola in den Mustang Khola liegt.

14. Tag: Chusang - Muktinath
Von Chusang geht es im Seitental des Narshing Khola über Tetang zum 4050 m hohen Pass Dzong La bis zum berühmten Pilgerort Muktinath (3.700 m). Die Heiligtümer sind für Buddhisten ebenso bedeutend wie für Hindus.

15. Tag: Muktinath - Jomosom
Wanderung hinab nach Kagbeni und weiter durch das breite Schottertal des Kali Gandaki zurück nach Jomosom (2.700 m). Verabschiedung von der Begleitmannschaft.

16. Tag: Flug Jomosom - Pokhara – Kathmandu
Frühmorgens Flug mit einem Kleinflugzeug durch das Tal des Kali Gandaki, die tiefste Schlucht der Welt, via Pokhara nach Kathmandu. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Stadthotel.

17. Tag: Kathmandu – Bhaktapur & Patan
Heute steht ein Besuch mit ausführlichem Rundgang in der herrlich restaurierten Königsstadt Bhaktapur auf dem Programm, die als schönste Stadt des ganzen Landes gilt. Einzigartig ist ihr gut erhaltenes, in den 70er Jahren restauriertes, mittelalterliches Stadtbild. Am Nachmittag erkunden Sie die alte Königsstadt Patan, "die Stadt der tausend goldenen Dächer", oder, wie die Einheimischen sie nennen, Lalitpur: "die schöne Stadt", welche auf einem Hochplateau nicht weit südlich von Kathmandu liegt.  

18. Tag: Kathmandu
Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Inlandsflüge in Nepal: Pokhara - Jomsom; Jomsom – Kathmandu
  • alle Transfers auf privater Basis inkl. Flughafentransfers und Eintrittsgebühren
  • Rundreise/Trekkingtour gemäß Programm
  • 4 Hotelübernachtungen im Stadthotel (3*) in Kathmandu
  • 1 Hotelübernachtung in Pokhara in einem Stadthotel
  • Während der Trekking-Tour Übernachtungen in lokalen Gästehäuser
  • Trekking Permit für Mustang
  • Vollverpflegung während der Trekkingtour, in Kathmandu, Pokhara inkl. Frühstück
  • englischsprachiger Bergführer und Träger während der Trekkingtour
  • deutschsprachiger Reiseführer für das private Besichtigungsprogramm in Kathmandu

 

 

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
Private Trekkingreise ab 2 Personen

Anforderungen:
Abenteuerlust, Begeisterungsfähigkeit, Trittsicherheit und Höhenverträglichkeit sind die wichtigsten Voraussetzungen für diese Tour. Eine sehr gute körperliche Verfassung ist für die Trekkingtour absolut notwendig! Die tägliche reine Wanderzeit beträgt 5 - 10 Stunden

Karte Nepal

1. Tag: Kathmandu
2. Tag: Kathmandu
3. Tag: Kathmandu - Pokhara
4. Tag: Pokhara – Jomosom
5. Tag: Kagbeni - Tsele
6. Tag: Tsele - Geling 
7. Tag: Geling - Tsarang
8. Tag: Tsarang - Lo Manthang 
9. Tag: Lo Manthang
10. Tag: Lo Manthang - Yara
11. Tag: Yara - Tangye
12. Tag: Tangye - Pee Alm
13. Tag: Pee Alm - Chusang
14. Tag: Chusang - Muktinath
15. Tag: Muktinath - Jomosom
16. Tag: Jomosom - Pokhara – Kathmandu
17. Tag: Kathmandu
18. Tag: Kathmandu

Impressionen