den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Wandern im Tien-Shan & Nomadenerlebnis: Rundreise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 13 Tage
ab/bis: Bischkek
Preis(e): 

ab 2.150 EUR pro Person (bei 2 Personen)

ab 1.650 EUR pro Person (ab 4 Personen)

  • ein Paradies für jeden naturbegeisterten Bergwanderer

  • leichte Tageswanderungen im Tien Shan – Gebirge, romantisch-wild, verschneite Bergketten mit kristallklaren Bergseen und blühenden Almwiesen    

  • Erkundung des Issyk-Kul, der zweitgrößte Hochgebirgssee der Welt am Fuße des Tien-Shan  

  • Bekanntschaft mit dem Leben der Nomaden am 3000m hoch gelegenen Son- Kul See

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Bischkek
Ankunft in Bischkek. Stadtbesichtigung der Hauptstadt von Kirgistan und Ausflug in den nahegelegenen Nationalpark “Ala-Artscha” (2100m). Übernachtung im Stadthotel.

2. Tag: Bischkek – Sonkul
Fahrt zum zweitgrößten See Kirgisiens Sonkul. Die Fahrt geht via die Pässe Tija-Aschuu (3586m), Kara-Ketsche (3.400m) und die Suusamyr- Hochebene mit bekannten Sommerweiden. Heute besuchen Sie die ersten Nomaden in ihren ständigen Behausungen, den Jurten. Übernachtung: Jurte

3. Tag: Sonkul-See
Der Sonkul-See liegt in einer Hochebene, umgeben von 4.000m hohen Bergen. Die Luft ist klar und frisch, der Fernblick wunderschön. Zwischen den Höhenzügen liegen blumenübersäte Täler, auf den üppigen Weidegründen stehen die hellen Jurten der Kirgisen. Sie verbringen einen vollen Tag an einem der schönsten Plätze des Tien Shans. Genießen Sie die kirgisische Hochgebirgssteppe inmitten der gastfreundlichen Nomaden. Erkundungen rund um den See. Es besteht die Möglichkeit, mit Nomaden eine Reitausflug zu unternehmen. Übernachtung: Jurte

4. Tag: Sonkul – Tamga
Fahrt nach Tamga. Die Fahrt geht über den Pass Kalmak-Ashuu und entlang des malerischen südlichen Ufers des zweitgrößten der Welt, den Issyk-Kul. Während der Fahrt können Sie bei mehreren Stopps herrliche Aussichten genießen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, im Issyk-Kul See zu baden. Übernachtung in einem landestypischen Gästehaus.

5. Tag: Tamga – Jety-Oguz
Wanderung in der malerischen Tamga-Schlucht. Unterwegs sehen Sie ein Naturstein-Monument in Form einer Yurte mit budhistischen Inschrifften aus dem 6. Jh. Fahrt in die Jety-Oguz-Schlucht, die für ihre bizarren Roten Felsen “Gebrochenes Herz” und “Sieben Ochsen” bekannt ist. Übernachtung in einer Jurte.

6. Tag: Jety-Oguz
Wanderung im sog. Blumental. Die Wanderung bietet Ihnen eine spektakuläre Sicht auf die Umgebung mit Nadelwäldern, blühenden Alpen-Wiesen, kristallklaren Bächen aus den umliegenden Gletschern. Übernachtung in einer Jurte.

7. Tag: Fahrt Karakol – Wanderung im NP Karakol
Fahrt in den National-Park Karakol. Leichte Wanderung durch die typische Tien Shan Landschaft mit grünen Tälern und Tannenwälder, alpinen Wiesen und reißenden Flüssen. Immer wieder eröffnen sich herrliche Blicke auf die schneebedeckten Gipfel des Tien Shans. Übernachtung in einem Gästehaus.

8. Tag: Karakol – Altyn-Araschan
Vormittags Besichtigung der Stadt Karakol, die durch alte russische zaristische Bauwerke aus der Zeit 1880 bis 1900 geprägt ist. Besuch der 1896 ganz aus Holz errichteten russisch-orthodoxen Dreifaltigkeitskirche und der dunganischen Moschee, die wie ein buddhistischer Tempel wirkt. Nachmittags Fahrt nach Altyn-Araschan, dem Tal der Thermen. Nach der Ankunft bietet sich ein Besuch der  Quellen an, wo Sie ein entspannendes Bad im Thermalwasser genießen können. Übernachtung in einer Hütte.

9. Tag: Altyn-Araschan
Wanderung in der Schlucht mit wunderschönen Aussichten auf die schneebedeckten Gipfel des  Tien Shans und grünen Almwiesen. Übernachtung in einer Hütte.

10. Tag: Altyn-Araschan – Schlucht Chon-Kysyl-Suu

Fahrt durch beeindruckende Landschaft entlang des nördlichen Ufers des Sees in die Schlucht Chon-Kysyl-Suu. Sie haben Zeit zum Relaxen, den Nomaden bei ihrer Arbeit zusehen, zum Reiten oder aber zum Wandern. Übernachtung in einer Jurte.

11. Tag: Schlucht Chon-Kysyl-Suu
Wanderung über schmale Pfade durch Wälder, Almwiesen und malerische Hänge zu einem Alpinsee. Von dort haben Sie eine einmalige Aussicht auf den Issyk-Kul-See und die umliegenden Berge. Übernachtung in einer Jurte.

12. Tag: Chon-Kysyl-Suu -  Bischek
Rückfahrt nach Bischek. Unterwegs Besichtigungen von Felszeichnungen aus der Skythenzeit mit dargestellten Jagdszenen und des Minaretts Burana aus der Karakhanidenzeit (11. Jh.) in der Nähe der  Ortschaft Tokmok. Zum Mittagessen Einkehr bei einer kirgisischen Familie. Übernachtung im Stadthotel.

13. Tag: Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise und Transfers laut Programm
  • Ökologische Gebühren, Eintritt in Nationalparks
  • Übernachtungen in landestypischen Hotels/Gästehäusern/Hütten im Doppelzimmer, 6 Übernachtungen in Jurten (4-5 Personen)
  • Wanderungen mit erfahrenem Bergführer
  • deutschsprachige Reiseleitung

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl: 
2 Personen

Ungünstige Wetterverhältnisse, organisatorische Schwierigkeiten oder sonstige, nicht vorhersehbare Faktoren können bei dieser Reise zu Programmumstellungen oder -änderungen führen. Kirgistan verfügt gegenwärtig über relativ wenig touristische Infrastruktur und erfordert von allen Mitreisenden die Bereitschaft, sich einfachen Verhältnissen anzupassen.

Anforderungen:
Komfortverzicht, gute Kondition, Höhenverträglichkeit, Wandererfahrung.

 

 

 

1. Tag: Bischkek

2. Tag: Bischkek – Karakol

3. Tag: Karakol - Kurgak-Tör / Trekking

4. Tag: Kurgak-Tör – Ala-Köl-See / Trekking

5. Tag: Ala-Köl-See – Takyr-Tör Tal / Trekking

6. Tag: Takyr-Tör Tal – Altyn-Arashan Tal / Trekking

7. Tag: Altyn-Arashan Tal – Teploklyuchenka – Karakol

8. Tag: Karakol

9. Tag: Karakol – Tamga

10. Tag: Tamga – Sonkul-See

11. Tag: Sonkul-See

12. Tag: Sonkul – Bischek

13. Tag: Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm

Impressionen