den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Northern Circuit-Route: West-Nord Umrundung und Aufstieg
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 10 Tage
ab/bis: Moshi
Preis(e): 

ab 2.290 EUR pro Person

zusätzlicher Akklimatisierungstag beim Mawenzi Bergsee möglich: ab 260,- EUR pro Person
  • längste und unberührteste Aufstiegsroute 

  • herrliche Blicke auf den Mt. Meru und auf die Amboseli Ebene

  • auf den einsamen Northern Circuit sich langsam an die Höhe gewöhnen   

  • zusätzlicher Akklimatisierungstag beim Mawenzi Bergsee möglich

  • „Sonnenaufgang am Kilimanjaro“ – Die Kilimanjaro-Besteigung mit Ihrem zuverlässigen Spezialisten erleben...

Nahe des Äquators an der Grenze zwischen Tansania und Kenia erhebt sich das Vulkanmassiv Kilimanjaro majestätisch aus der ostafrikanischen Ebene heraus. Der Kilimanjaro ist mit 5895m der höchste Berg Afrikas und der größte freistehende Vulkan der Welt.
Das Kilimanjaro-Massiv besteht aus drei Erhebungen: den schnee- und eisbedeckten Kibo (5895m), den schroffen Mawenzi (5149m) mit seinen steilen Zinnen und Türmen und dem Shira-Plateau (3962m).
Die Besteigung des Kibo bietet in wenigen Tagen eine klimatische Weltreise vom Äquator bis zum Nordpol, vom tropischen Bergregenwald am Fuße des Vulkans bis zu den Gletschern am Gipfel.
Der Kilimanjaro ist einer der zugänglichsten Hochgebirgsgipfel der Erde und ohne alpine Kletterpraxis erreichbar. Entscheidend ist vielmehr bei der Besteigung die Bewältigung der extremen Höhenunterschiede.

Neben der Northern Circuit-Route bieten wir Ihnen vier  weitere Aufstiegsrouten an.

Bei jeder Route ist auf Anfrage ein sogenannter Akklimatisationstag zur besseren Höhenanpassung möglich.

Routenverlauf

1. Tag: Moshi
Transfer vom Kilimanjaro Airport nach Moshi. Übernachtung im Hotel Springlands.

2. Tag: Moshi – Mti Mkumbwa
Längere Fahrt bis zum Nationalparkeingang Londorossi (2250m) und weiter bis zu den Lemosho Niederungen (2100m). Beginn der Besteigung durch Bergregenwald bis zum Camp Mti Mkumbwa (2750m).

3. Tag: Mti Mkumbwa – Camp Shira 1
Durch Heide- und Moorzone vorbei an den auf dieser Bergseite einzigartigen Baumsenecien-Beständen und Aussicht auf den Mt. Meru zum Shira-Plateau. Tagesziel ist das Camp Shira 1 (3500m).

4. Tag: Camp Shira 1 – Moir Camp
Aufstieg durch Hochmoorlandschaft vorbei an den Flanken des Shira Kraters abseits der Touristenroute bis zum Moir Camp (4150m) mit Blick in die Amboseli Ebene.

5. Tag: Moir Camp – Pofu Camp
Aufstieg aus dem Moir Tal in die Einsamkeit des Northern Circuit, vorbei am Kibo Massiv bis zum Pofu Camp (4030m).

6. Tag: Pofu Camp – Kikeleva Höhle
Der Weg führt weiter ostwärts auf dem Northern Circuit durch eine Landschaft mit zunehmend spärlicherer Vegetation bis zum Camp bei der dritten Kikeleva-Höhle (3950m).

7. Tag: Kikeleva Höhle - Outward Bound Camp
Vorbei am kleinen Bergsee Anstieg über den alpinen Sattel zwischen den Gipfeln Kibo und Mawenzi zum  Outward Bound Camp (4750m).

8. Tag: Outward Bound Camp – Gillman’s-Point – Uhuru-Peak – Millenium Camp
Mitten in der Nacht wird zum Gipfelsturm geweckt. Aufstieg auf Serpentinen bis zum Kraterrand des Kibo (Gillman’s Point 5680m) und weiter bis zum höchsten Punkt Afrikas (Uhuru-Peak 5895m). Abstieg über Stella Point und Barafu Camp bis zum Millenium Camp (3790m).

9. Tag: Millenium Camp – Moshi
Abstieg bis zum Mweka Gate. Transfer nach Moshi.
Übernachtung im Hotel Springlands.

10. Tag: Moshi
Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Hotelübernachtungen im Hotel Springlands im Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • Übernachtungen in 2-Personen-Zelten
  • alle Nationalparkeintritts- und Bergrettungsgebühren
  • Komplette Campingausrüstung
  • Vollverpflegung während der Bergbesteigung
  • englischspr. Bergführer und Begleitmannschaft

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
1 Person (Anschluss an eine internationale Gruppe möglich)

Anforderungen:
Eine sehr gute körperliche Verfassung ist für die Kilimanjaro-Besteigung absolut notwendig!

Kombinationen:
Im Anschluss an eine Kilimanjaro-Besteigung können Sie eine Safari und / oder einen Aufenthalt auf der Trauminsel Sansibar buchen.

Bei jeder Route ist auf Anfrage ein sogenannter Akklimatisationstag zur besseren Höhenanpassung gegen einen Aufpreis von 260 EUR pro Person möglich.

Karte Mt. Kilimanjaro

Impressionen