den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Südafrika Kompakt: Panoramaroute, Krüger N. und Gartenroute
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 19 Tage
ab/bis: ab Johannesburg / bis Port Elizabeth
Preis(e): 

ab 2.200 EUR pro Person

  • Diese 19-tägige Selbstfahrerreise führt Sie zu den Höhepunkten einer jeden Südafrika Reise

  • Sie erkunden die landschaftlich reizvolle Panorama Route und gehen auf geführte Pirschfahrten in einem privaten Wildreservat am Krüger Nationalpark

  • Von Kapstadt aus erkunden Sie die Höhepunkte der landschaftlich reizvollen Garden Route bis nach Port Elizabeth

Reiseverlauf-Beispiel

1. Tag: Ankunft in Johannesburg - Schemanskloof Tal
Übernahme des Mietwagens am Flughafen Johannesburg und Fahrt in Richtung Mpumalanga zur Unterkunft im prächtigen Schoemanskloof Tal gelegen.

2. Tag – 3. Tag: Panorama Route
Diese beiden Tage stehen für die Erkundung der landschaftlich reizvollen Panorama Route zur Verfügung. Einer der "High Lights" ist der Blyde River Canyon. Von verschiedenen Aussichtspunkten hat man immer wieder eine traumhafte Sicht auf die 33km lange Schlucht, die bei den “Bourke’s Luck Potholes” beginnt und in den “Three Rondavels” endet. Besuchen Sie auch das nahe gelegene Moholoholo Wildlife Rehabilition Center, unternehmen eine Wanderung oder eine Bootsfahrt auf dem Blydepoort Dam (optional).

4. Tag: Panorama Route – Private Game Reserve
Fahrt in ein privates Wildreservat am Krüger Nationalpark. Während geführter Pirschfahrten (i.d.R. 2 am Tag) im offenen Safari-Fahrzeug haben Sie die Möglichkeit, die berühmten Big Five und zahlreiche weitere Tierarten zu entdecken. Außer Pirschfahrten werden auch Buschwanderungen angeboten.

5. Tag: Krüger Nationalpark
Dieser Tag ist für ausgiebige Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug vorgesehen.

6. Tag: Krüger Nationalpark – Shangana Kulturdorf - Hazyview
Nach einer letzten Aktivität verlassen Sie den Nationalpark und fahren zum Shangana Kulturdorf. Die Bewohner von traditionellen Dörfern der Shangaan laden Sie ein, einen Einblick in ihr Leben zu gewinnen. Mittagessen und Vorführung im Dorf. Ein lebhafter afrikanischer Markt ist das Zentrum von Shangana, auf dem örtliche Handwerker ihre Produkte herstellen und verkaufen. Anschließend Fahrt zur Unterkunft bei Hazyview im Herzen der afrikanischen Steppe “Lowveld”.

7. Tag: Flug nach Kapstadt
Fahrt zum nahe gelegenen Kruger Mpumalanga Flughafen. Flug nach Kapstadt (nicht inkludiert). Entgegennahme des Mietwagens und Fahrt zum Gästehaus in Kapstadt. Kapstadt ist eine der schönst gelegenen Städte der Welt. Im Hintergrund erheben sich die steilen Wände des Tafelbergs, davor erstreckt sich das tiefblaue Meer bis an den Horizont und dazwischen eingebettet liegt Kapstadt, die südlichste Großstadt Afrikas. Sie ist geprägt von einer bunten Mischung aus unterschiedlichen Architekturstilen, welche der Stadt ein besonderes Flair verleihen. Zu den „Highlights“ der Stadt gehören zweifellos die A&V Waterfront, der Tafelberg und die Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung.

8-9. Tag: Kapstadt 
Unternehmen Sie einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Ein Tagesausflug zur traumhaft schönen Kap-Halbinsel über den Chapman’s Peak, einer der landschaftlich reizvollsten Bergstrassen Südafrikas. Auf dem Rückweg nach Kapstadt können Sie in Simonstown die Pinguinkolonie beobachten. Zu den „Highlights“ der Stadt gehören ebenfalls die A&V Waterfront und der Tafelberg.

10. Tag: Kapstadt – Kap-Weinregion
Sie fahren in die Kap-Weinregion. Entlang der „Weinstraße“ befinden sich zahlreiche Weinkellereien, die alle für die Öffentlichkeit zur Verkostung und zum Kauf zugänglich sind. Die meisten Weingüter bieten auch Führungen durch ihre Weinkeller an. 

11. Tag: Kap-Weinregion
Dieser Tag dient der Erkundung der Kap-Weinregion mit den berühmten Weinorten Paarl, Stellenbosch und Franschhoek.

12. Tag: Kap-Weinregion – Robertson
Die Fahrt führt über die landschaftlich attraktive Route 62 nach Robertson, einem der wohl schönsten Weintäler in Südafrika.

13. Tag: Robertson - Breede River
Sie können heute mehrere Weinfarmen zur Weinprobe besuchen und haben eine Auswahl an zahlreichen Restaurants, Farmstalls und Märkten.

14. Tag: Robertson - Oudtshoorn
Weiterfahrt auf der Route 62 nach Oudtshoorn. Ihre Unterkunft liegt im hübschen Schoemanshoek Tal in der Nähe der Cango Caves. Sie unternehmen eine Straussenfarm-Tour und bekommen einen Einblick in die Aufzucht dieser Vögel.

15. Tag: Oudtshoorn - Plettenberg Bay – Garden Route
Fahrt über den Outeniqua Bergpass nach Plettenberg Bay. Plettenberg Bay gilt als einer der schönsten Orte entlang der Gartenroute mit herrlichen Stränden und einer schönen Bergwelt als Kulisse.

16. Tag: Plettenberg Bay
Die Region um Plettenberg Bay ist voller Attraktionen. Ein ganz besonderer Ort ist das Robberg Nature Reserve, welches sich ca. 8 km südlich von Plettenberg Bay auf der gleichnamigen Halbinsel befindet. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Wanderung entlang der Felsenklippen mit herrlichen Ausblicken zu unternehmen. Auch besteht optional die Möglichkeit, eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung zu unternehmen.

17. Tag: Plettenberg Bay- Addo Elephant Nationalpark
Fahrt in der Nähe des Addo Elephant Nationalparks. Der Addo Elephant Park liegt im malariafreien Eastern Cape in den Tälern des Bushveld's. Das sensible Öko-System ist die Heimat für ungefähr 450 Elefanten, Kap-Büffel und zahlreichen Antilopen. Mit Glück können Sie auch die im Park beheimateten Löwen sichten.

18. Tag: Eddo Elephant Nationalpark
Der Tag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie z.B. eine schöne 1-stündige Wanderung in der Zuurberg Sektion des Addo Elephant Nationalparks, entspannen Sie am Pool oder unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt.

19. Tag: Abreise
Fahrt zum Flughafen Port Elizabeth und Abgabe des Mietwagens. Beginn der Rückreise oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Übernachtungen in speziell ausgewählten Unterkünften
  • Mietwagen mit höchstem Versicherungsschutz ab Johannesburg Flughafen bis Krüger Flughafen
  • Mietwagen mit höchstem Versicherungsschutz ab Kapstadt Flughafen bis Port Elizabeth Flughafen
  • Verpflegung (inkl. Frühstück; inkl. Vollpension und Aktivitäten am Krüger Nationalpark)  
  • Besuch Shangana Kulturdorf
  • Ausführliches Infomaterial für Selbstfahrer

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Bei den aufgeführten Reisen handelt es sich um Programmvorschläge.
Gern erstellen wir Ihnen einen nach Ihren Wünschen abgestimmten Reiseverlauf und integrieren Flüge sowie Transfers.

Alle Reisen führen wir nach Ihren Wünschen mit Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps aller Kategorien von Standard Unterkünften bis hin zu Luxusunterkünften durch.

Die Reise ist zum Beispiel mit einer Selbstfahrerreise in Namibia oder einer Safari in Botswana und Sambia wunderbar kombinierbar.

Auf Wunsch kann die Reise mit einem deutsch- oder englischsprachigen Guide als geführte Rundreise gegen Aufpreis durchgeführt werden.

1. Tag: Ankunft in Johannesburg - Schoemanskloof Tal

2. Tag: Panorama Route

3. Tag: Panorama Route

4. Tag: Panorama Route – Private Game Reserve am Krüger Nationalpark

5. Tag: Krüger Nationalpark

6. Tag: Krüger Nationalpark– Shangana Kulturdorf - Hazyview

7. Tag: Flug nach Kapstadt

8. Tag: Kapstadt

9. Tag: Kapstadt

10. Tag: Kapstadt – Kap-Weinregion

11. Tag: Kap-Weinregion

12. Tag: Kap Weinregion– Robertson

13. Tag: Robertson - Breede River

14. Tag: Robertson - Oudtshoorn

15. Tag: Oudtshoorn - Plettenberg Bay – Garden Route

16. Tag: Plettenberg Bay

17. Tag: Plettenberg Bay- Addo Elephant Nationalpark

18. Tag: Addo Elephant Nationalpark

19. Tag: Port Elizabeth - Beginn der Rückreise oder Anschlussprogramm.

Impressionen