den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Berge, Küste & Safari: 16-tägige Selbstfahrerreise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 16 Tage
ab/bis: Johannesburg / Krüger Flughafen
Preis(e): 

ab 2.100 EUR pro Person

  • Auf dieser 16-tägigen Selbstfaherreise erkunden Sie die faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft im Nordosten von Südafrika

  • Wanderung in den majestätischen Drakensberge oder entlang der Küste des Indischen Ozeans

  • Tierbeobachtungen im bekannten Krüger Nationalpark und in weiteren tierreichen Reservaten möglich

  • Besuchen Sie den iSimangaliso Wetland Park, der durch seine einmalige Landschaft zum Unesco Weltnaturerbe erklärt wurde

  • Erkundung der landschaftlich attraktiven Panoramroute

Reiseverlauf-Beispiel

1. – 2. Tag: Johannesburg – Royal Natal Nationalpark (Nördliche Drakensberge)
Fahrt zu den Drakensbergen, der längsten und höchsten Bergkette Südafrikas mit Höhen bis zu 3.400m – ein Wanderparadies! Landschaftlich herausragend ist die fast 5 Kilometer lange, steil abfallende Felswand des "Amphitheaters" mit dem Mont-aux-Sources als höchste Erhebung (3282m).


3. – 4. Tag: Wanderung in den zentralen Drakensbergen - Giant’s Castle
Zwischen Champagne Castle (3.377m) im Norden und Giant’s Castle (3.314m) im Süden erstreckt sich der wohl eindrucksvollste Teil der Drakensberge als durchgehende, 35km lange Basaltmauer. Zahlreiche Wanderwege führen durch die faszinierende Bergwelt.


5. Tag: Sani Pass Tour beim Königreich Leshoto (Südliche Drakensberge)
Ausflug zum Sani Pass, dem höchsten Bergpass Südafrika und einer der spektakulärsten Passstraßen. Besuchen Sie das „höchst gelegenen Pub von Africa“ auf 2.874m.


6. Tag: Südliche Drakensberge – Durban - Umdloti
Fahrt durch idyllische Landschaft und dem „Tal der 1000 Hügel“ an die Küste nach Umdloti.


7. – 8. Tag: Umdloti – St. Lucia – iSimangaliso Wetland Park
Der iSimangaliso Wetland Park besticht durch einmalige Landschaft, die zum Unesco Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Einzigartigkeit des Nationalparks liegt in der bemerkenswerten Kombination aus Salzwasserseen, subtropischer Küste, Wäldern und Wildnis. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia See.

 
9. – 10. Tag: Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark
Pirschfahrten in den Hluhluwe Nationalpark. Der Nationalpark wurde gegründet um das Aussterben der Breitmaulnashörner zu verhindern.


11. Tag: Hluhluwe - Königreich Eswatini
Fahrt über die Grenze nach Eswatini. Erhabene Berge, üppige Wälder, die sich mit fruchtbaren Tälern und Flachland abwechseln sind bezeichnend für das Königreich.


12. – 13. Tag: Eswatini – Krüger Nationalpark (Süd)
Fahrt in die südliche Krüger Nationalpark Region. Der Krüger Nationalpark ist das größte Wildtierreservat in Südafrika und hat weltweit die höchste Konzentration an Tierarten. Erkundungen im weltbekannten Krüger und Möglichkeit für zahlreiche weitere Aktivitäten in der Region.


14. – 15. Tag: Panorama Route
Diese beiden Tage stehen für die Erkundung der Panorama Route, einer landschaftlich wunderschönen Route mit phantastischen Ausblicken in den Blyde River Canyon zur Verfügung. 


16. Tag: Panoramaroute – Krüger Flughafen
Fahrt zum Krüger Flughafen. Beginn der Heimreise oder Anschlussprogramm.

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise laut Programm
  • Übernachtungen in speziell ausgewählten Unterkünften
  • Mietwagen mit höchstem Versicherungsschutz
  • Übernachtung mit Frühstück (teilweise mit Halbpension)
  • geführte Aktivitäten im Hluhluwe Nationalpark
  • Ausführliches Infomaterial für Selbstfahrer

 

 

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: ab 2 Personen

Bei den aufgeführten Reisen handelt es sich um Programmvorschläge.
Gern erstellen wir Ihnen ein nach Ihren Wünschen abgestimmten Reiseverlauf und integrieren Flüge sowie Transfers.

Alle Reisen führen wir nach Ihren Wünschen mit Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps aller Kategorien von Standard Unterkünften bis hin zu Luxusunterkünften durch.

Die Reise ist zum Beispiel mit einer Selbstfahrerreise in Namibia oder einer Safari in Botswana und Sambia wunderbar kombinierbar.

Auf Wunsch kann die Reise mit einem deutsch- oder englischsprachigen Guide als geführte Rundreise gegen Aufpreis durchgeführt werden.

1. - 2. Tag: Johannesburg - Royal Natal Nationalpark (Nördliche Drakensberge)

3. - 4. Tag: Zentrale Drakensberge - Giant's Castle

5. Tag: Sani Pass (Südliche Drakensberge)

6. Tag: Sani Pass - Durban - Umdloti

7. - 8. Tag: Umdloti - St Lucia - iSimangaliso Wetland Park

9. - 10. Tag: Hluhluwe - Imfolozi Nationalpark

11. Tag: Hluhluwe - Königreich Eswatini

12. - 13. Tag: Eswatini – Krüger Nationalpark (Süd)

14. - 15. Tag: Panorama Route

16. Tag: Panorama Route - Krüger Flughafen

 

 

Impressionen