den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Safari "Abenteuer Botswana und Simbabwe": Flug-Safari
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 13 Tage
ab/bis: Victoria Fälle / Maun
Preis(e): 

ab 6.500 EUR pro Person

  • Pirschfahrten im größten Nationalpark Simbabwes dem Hwange Nationalpark

  • Tierbeobachtung in der elefantenreichen Savute Region im Chobe Nationalpark

  • Erkundungen im Okavango Delta zu Fuß und dem Mokoro

  • Erkundung der Makgadikgadi Salzpfannen mit Übernachtung in den Salzpfannen – dramatische Landschaft und atemberaubender Sternenhimmel

 

Routenverlauf-Beispiel

1. – 3. Tag: Victoria Falls – Hwange Nationalpark (Simbabwe)
Ankunft in Victoria Falls und Transfer in den Hwange Nationalpark, welcher der größte Nationalpark in Simbabwe ist. Sie gehen auf Pirschfahrt und erkunden das Gebiet auf einer geführten Fußsafari.

4 - 5. Tag: Victoria Falls
Transfer zu den Victoria Wasserfällen. Die Viktoria Fälle gehören zu den Sieben Weltwundern und sind die größten, einheitlich herabstürzenden Wasserfälle der Erde – ein faszinierendes Naturspektakel.

6. – 7. Tag: Savute
Flug mit dem Kleinflugzeug in die Region Savute, etwas abseits der üblichen Touristenpfade im Chobe Nationalpark gelegen. Die offenen Ebenen ziehen Geparden an und die vielen felsigen Gebiete um Savuti herum bieten ein exzellentes Habitat für Leoparden.

8. – 9. Tag: Okavango Delta
Flug mit dem Kleinflugzeug ins Okavango Delta. Das Okavango Delta ist eines der weltweit größten Binnendeltas und liegt im größtem mit Sand gefüllten Gebiet der Welt - dem Kalaharibecken. Diese Oase inmitten der Wüstenlandschaft ist ein reiches, zugleich aber sensibles Ökosystem, das die Lebensgrundlage für eine unglaublich vielfältige Tierwelt darstellt. Sie erkunden diese wildreiche Region auf Fußsafaris und mit dem Mokoro (traditionelles Einbaumboot).

10. – 12. Tag: Makgadikgadi Pans Nationalpark
Flug nach Maun und Transfer zum Makgadikgadi Pans Nationalpark. Ein besonderer Höhepunkt ist die Übernachtung unter freiem Sternehimmel in den Salzpfannen, welche mit ihrer einzigartigen Landschaft beeindrucken. Zu den weiteren Aktivitäten gehören geführte Wanderungen mit den Buschmännern (San) und Pirschfahrten.

13. Tag: Maun
Transfer zum Flughafen und Beginn der Heimreise oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise und Transfers laut Programm
  • Übernachtungen in Lodges/Tented Camps
  • Flüge im Kleinflugzeug
  • Aktivitäten mit englischspr. Guide, die von der jeweiligen Unterkunft durchgeführt werden (in der Regel zwei Aktivitäten pro Tag, evtl. mit weiteren Gästen der Unterkunft)
  • Nationalparkeintrittsgebühren laut Programm
  • Vollpension (an den Victoria Fällen inkl. Frühstück)
  • lokale Getränke

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:
Individuelle Safari ab 2 Personen

Bei den aufgeführten Safaris handelt es sich um Programmvorschläge. Gern erstellen wir Ihnen einen nach Ihren Wünschen abgestimmten Reiseverlauf und integrieren Flüge sowie Transfers.

Alle Safaris führen wir je nach Wunsch mit Übernachtungen in Lodges oder Tented Camps in unterschiedlichen Preiskategorien durch.

Die Safaris in Botswana sind mit einem Aufenthalt z.B. an den Traumstränden von Mosambik oder mit einer Selbstfahrerreise in Südafrika oder Namibia kombinierbar.

1. – 3. Tag: Victoria Falls – Hwange Nationalpark (Simbabwe)

4 - 5. Tag: Victoria Falls

6. – 7. Tag: Savute

8. – 9. Tag: Okavango Delta

10. – 12. Tag: Makgadikgadi Pans Nationalpark

13. Tag: Maun