den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Süd-Äthiopien: Naturvölker im Omotal: 12-tägige Privat-Reise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 12 Tage
ab/bis: Addis Abeba
Preis(e): 

ab 2.300 EUR pro Person (Teilnahme 4 Personen)

ab 2.600 EUR pro Person (Teilnahme 2 Personen)

 

  • 12-tägige private Rundreise entlang des Ostafrikanischen Grabenbruchs in den wilden und unberührten Süden Äthiopiens

  • Es gibt heute nur noch sehr wenige Gebiete in Afrika, die nicht stark von der modernen Welt beeinflusst werden. So gibt es erst seit wenigen Jahren Pisten in das Omo-Delta, weswegen hier noch verschiedene ursprüngliche Völker leben, die ihre Tradition und Kultur bis in die heutige Zeit bewahren konnten

  • Eine Reise in diesen weithin unbekannten Teil der Welt wird eine Expedition in die Geschichte der Menschheit und eine tiefe Bereicherung im Leben eines jeden Teilnehmers

Routenverlauf-Beispiel

1. Tag: Addis Abeba
Ankunft und Transfer zum Hotel. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Nationalmuseums.

2. Tag: Addis Abeba - Langano-See
Fahrt in südlicher Richtung entlang des Großen Afrikanischen Grabenbruchs (Rift Valley) zum Langano-See, der aufgrund seines sodahaltigen Wassers eine rötliche Färbung hat. Die Vogelwelt ist hier unglaublich vielfältig.

3. Tag: Langano-See - Arba Minch
Fahrt nach Arba Minch, zwischen dem Chamo- und dem Abaya-See auf einem Grat gelegen. Die Gewässer sind fischreich und zwischen den Tropenwäldern liegen Hirse-, Gerste- und Maisfelder.

4. Tag: Arba Minch - Nech-Sar-Nationalpark
Morgens unternehmen Sie eine Safari im Nech-Sar-Nationalpark. Die Grassavannen beheimaten Zebras, Kuhantilopen, Kudus, Gazellen und seltene Vogelarten. Anschließend Bootsfahrt auf dem Chamo-See, wo Sie Pelikane, Nilpferde und riesige Krokodile sichten können.

5. Tag: Arba Minch - Turmi
Weiterfahrt in südwestlicher Richtung in das Gebiet der Konso. Vom Ort Konso führt die Piste über Weyto nach Turmi. In dieser abgelegenen und kaum entwickelten Region im Süden Äthiopiens leben auf engem Raum etwa 40 verschiedene lindigene Naturvölker. Einige dieser traditionellen Stämme werden Sie besuchen. (3 Nächte)

6. Tag: Omorate - Dimeka
Besuch des Volkes der Dasenech in Omorate, unweit der kenianischen Grenze gelegen. Anschließend erkunden Sie den Markt in Dimeka, zu dem Hunderte von Hammar aus den umliegenden Dörfern kommen.

7. Tag: Murulle - Karo-Dörfer
Je nachdem, welche lokalen Feste zu Ihrem Reisetermin stattfinden, werden verschiedene Hammar- oder Karo-Dörfer besucht. Die beiden Völkerschaften sind eng miteinander verwandt und haben sich traditionelle Riten bewahrt.

8. Tag: Turmi - Key Afer - Jinka
Von Turmi fahren Sie zur Ortschaft Key Afer, wo täglich ein Markt stattfindet, Treffpunkt verschiedener Ethnien der Bena, Ari, Hammar und Tsemay. Anschließend erreichen Sie Jinka. Der Ort mit "Wildwest-Atmosphäre" ist die letzte "moderne" Siedlung im Dreiländereck von Äthiopien, Sudan und Kenia; westlich beginnt die Wildnis des Mago- und Omo-Nationalparks.

9. Tag: Mago-Nationalpark
Grassavannen und Galeriewälder prägen die Landschaft des Mago- Nationalparks. Am Ufer des Omo River findet man die Siedlungen der Mursi. Diese Begegnung gehört zu den Höhepunkten einer Reise nach Südäthiopien. Die Mursi sind für Ihren auffälligen Körperschmuck und – Bemahlung sowie für die Tellerlippen der Frauen berühmt.

10. Tag: Jinka - Yabello
Von der gebirgigen Landschaft gelangen Sie in weite Täler, die von den Borena bewohnt werden.

11. Tag: Yabello – Awassa
Sie fahren Richtung Norden um dort die Borena Nomaden und das Volk der Sidama zu besuchen.

12. Tag: Awassa - Addis Abeba
Besuch des Fischmarkts an den Ufern des Awassa Sees. Rückfahrt nach Addis Abeba. Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant zusammen mit Ihrem Guide. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise und Transfers laut Programm
  • Hotelübernachtungen im Doppelzimmer
  • Alle Nationalpark- und Eintrittsgebühren
  • Fahrten im Geländewagen mit englischspr. Fahrerguide
  • Vollverpflegung während der Rundreise, inkl. Frühstück in Addis Abeba

 

 

Hinweise

Mindestteilnehmeranzahl:
private Rundreise ab 2 Personen

Anforderungen:
Diese Reise in das touristisch unerschlossene Süd-Äthiopien hat Expeditions-Charakter. Komfortverzicht, Flexibilität, Toleranz und kulturelles Interesse werden erwartet.

Außerhalb von Addis Abeba entsprechen die Hotels nicht europäischem Standard!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es durch widrige Verhältnisse, schlechtes Wetter, organisatorische Probleme etc. zu Verzögerungen oder Programmänderungen kommen kann. Diese Änderungen obliegen dem Veranstalter vor Ort.

 

 

1. Tag: Addis Abeba

2. Tag: Addis Abeba - Langano-See

3. Tag: Langano-See - Arba Minch

4. Tag: Arba Minch - Nech-Sar-Nationalpark

5. Tag: Arba Minch - Turmi

6. Tag: Omorate - Dimeka

7. Tag: Murulle - Karo-Dörfer

8. Tag: Turmi - Key Afer - Jinka

9. Tag: Mago-Nationalpark

10. Tag: Jnka - Yabello

11. Tag: Yabello - Awassa

12. Tag: Awassa - Addis Abeba

Impressionen