den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Abenteuer Patagonien: Trekking-Reise
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 15 Tage
Termine: 

17.11.2018-01.12.2018

08.12.2018-22.12.2018

22.12.2018-05.11.2019

29.12.2018-12.11.2019

19.01.2019-02.02.2019

09.02.2019-23.02.2019

02.03.2019-16.03.2019

23.03.2019-06.04.2019

ab/bis: ab El Calafate bis Ushuaia
Preis(e): 

ab 3.000 EUR pro Person

Aufpreis Doppelzimmer (statt Mehrbettzimmer): 250,-€ (bei 8 Nächten)Einzelzimmer-Zuschlag:750,-€ (13 Nächte)
  • Erleben Sie die Höhepunkte Patagoniens vom beeindruckenden Perito-Moreno-Gletscher bis Ushuaia, der auf Feuerland gelegenen südlichsten Stadt der Welt. Bei mehrtägigen Wanderungen in den Nationalparks Los Glaciares und Torres del Paine erleben Sie die Flora und Fauna der Region hautnah in einer vom Wind geprägten Landschaft mit türkisblauen Gletscherseen und bizarren Felsformationen. 

  • Höhepunkte:
    - Trekking am Fitz Roy und Cerro Torre
    - Besuch des Perito-Moreno-Gletschers
    - Trekking im Torres del Paine NP
    - Überquerung der Magellanstraße
    - Ushuaia - südlichste Stadt der Welt
    - Trekking im Feuerland-Nationalpark
    - Bootstour auf dem Beagle-Kanal

Reiseverlauf

1. Tag, SA: Flughafen El Calafate - El Calafate
Begrüßung am Flughafen von El Calafate und anschließend Transfer nach El Calafate zum Hotel. Am Abend Begrüßungsessen (-/-/A).


2. Tag, SO: Bus nach El Chaltén - Laguna Capri
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie mit dem Bus 220 km durch die patagonische Steppe nach El Chaltén, ein am Fitz Roy gelegenes malerisches Dorf. Nach Ihrer Ankunft in El Chaltén starten Sie ihr dreitägiges Trekking durch den Los Glaciares Nationalpark. Die Wanderung führt Sie zuerst entlang des Flusses Río de las Vueltas bis Sie zu den Aussichtspunkten des Fitz Roys gelangen. Nach etwa 3 Stunden erreichen Sie schließlich Ihr Zeltlager an der Lagune Capri. Das Zeltlager ist schon vor unserer Ankunft aufgestellt und vollständig mit Igluzelten in Doppel- oder Einzelbasis ausgerüstet. In jedem Zelt sind Isomatten und Schlafsäcke vorhanden. Ein Baumwollleintuch für die Innseite des Schlafsacks steht auch zur Verfügung. Das Lager besteht auch mit einem geräumigen Essenszelt, mit Tischen und Bänken. (Gehzeit: ca. 3h) (F/M/A).


3. Tag, MO: Cerro Fitz Roy, Laguna de los Tres
Für die heutige Wanderung auf den El Chorrillo del Salto bis zum Basiszeltlager am Fitz Roy benötigen Sie nur das Notwendigste. Auf dem Weg dorthin werden Sie immer wieder die beeindruckenden Spitzen des Berges und des Gletschers direkt vor Ihnen bestaunen können. Von hier geht die Wanderung über einen steilen Aufstieg ca. 1,5 Stunden zu einem der schönsten Aussichtspunkte des Parks. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick auf die Laguna de los Tres sowie über die dahinter hochaufragenden Spitzen des Fitz Roy Massivs. Anschließend gehen Sie auf dem gleichen Weg zu Ihrem Camp an der Laguna Capri zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit: ca. 5-6h) (F/M/A)


4. Tag, DI: Cerro Torre – El Chalten
Am Vormittag laufen Sie um den Capri See herum bis Sie einen Pfad erreichen, der durch das Tal der Lagunen Madre & Hija verläuft. Auf Ihrem Weg zum Tal des Cerro Torre, durch welches der Fluss des Fitz Roy fließt, durchdringen Sie dichten Wald und Gebüsch. Dem Fluss folgen Sie anschließend bis zu seinem Ursprung zur Laguna Torre. In dieser zwischen Möranen liegenden Lagune können Sie schwimmende Eisschollen bestaunen, die sich nach der Abtrennung vom Glaciar Grande hier anhäufen. Die schöne Landschaft wird dabei von den 3128 m hohen, majestätisch aufragenden, Spitzen des Cerro Torre umrahmt. Am Abend kehren Sie nach El Chaltén zurück. Übernachtung im Gästehaus.(Gehzeit ca. 7h). (F/M/-). 


5. Tag, MI: Loma del Pliegue Tumbado
Dieser Berg, der direkt im Süden des Fitz Roy liegt und auf der Seite den Cerro Torre umschließt, bietet einige der schönsten Aussichten auf das Bergmassiv. Je nach Kondition können wir den Gipfel erreichen, welcher 1100m über dem Startpunkt der Tour in El Chaltén liegt. Die Wanderung führt dabei durch Steppe, Gebüsch und Wald sowie über steinige Pfade. Vom Gipfel aus können Sie sowohl den Fitz Roy, als auch den Torre bewundern. Übernachtung im Gästehaus. (Gehzeit ca. 7h). (F/M/A)


6. Tag, DO: El Chaltén - El Calafate
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, entweder zur Entspannung oder um den Ort ein wenig zu erkunden. Alternativ empfehlen wir das Viedma Ice Trekking, ein Trekking auf Eis, wo Steigeisen benutzt werden. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus nach El Calafate zurück. Übernachtung im Gästehaus. (F/-/-)


7. Tag, FR: El Calafate - Gletscher Perito Moreno
Heute geht es nach dem Frühstück mit dem Bus zum dem bekannten Perito Moreno Gletschers (UNESCO). Nachdem Sie nach 80km den Gletscher erreichen, führt Sie eine kurze Wanderung zum Kanal der Eisschollen und zu unterschiedlichen Aussichtspunkten. Während Sie einen Einblick in die Gletscherwelt bekommen, können Sie die Atmosphäre des Ortes genießen und Eisblöcke verschiedenster Größen beobachten, die von der Gletscherfront bis zu 60 m in die Tiefe stürzen. Am Nachmittag kehren Sie erneut nach El Calafate zurück. Übernachtung im Gästehaus (F/-/-).

8. Tag, SA: El Calafate - Torres del Paine (Chile)
Nach dem Frühstück fahren Sie zeitig von El Calafate zum Grenzübergang "Cancha Carrera" zwischen Argentinien und Chile. Während der 4stündigen Fahrt durch die patagonische Steppe können Sie mit etwas Glück Choiques (kleine Straußenart) und Flamingos sehen. Das Ziel der Fahrt ist der Nationalpark Torres del Paine (UNESCO Weltkulturerbe). Nach der Ankunft haben Sie auf einer kleinen Wanderung die Möglichkeit, ausgiebig die Flora und Fauna der Region kennen zu lernen. Zur Abenddämmerung gelangen Sie in Ihr Zeltlager Las Torres. Übernachtung im Zelt. (F/M/A) Die Fahrt dauert insgesamt ca. 6 Std. und ca. 1-2 Std. Wanderung.


9. Tag, SO: Las Torres - Valle del Río Ascensio
Dieser Tag führt Sie zu einem Aussichtspunkt auf die 3 markanten Türme des Paine-Massivs. Der Weg dorthin ist eine der schönsten und beliebtesten Wanderungen innerhalb Parks. Die Wanderung führt zu Beginn entlang des kleinen Flusses Río Ascensio am Fuße des Monte Almirante Nieto bis zur Berghülle "Chileno". Von hier aus führt ein kleiner Weg durch wunderschöne Landschaften bis zum Basislager nach Las Torres, wo Bergsteiger auf gutes Wetter warten, um das Paine Massiv besteigen zu können. Von hier aus führt Sie die Wanderung noch eine weitere Stunde bis zu den Aussichtspunkten der Türme. Unterhalb der Granittürme, die vor Ihnen 2800 m in die Höhe ragen, genießen Sie eine beeindruckende Aussicht, die einem gigantischen Amphitheater gleicht. Auf dem gleichen Weg gelangen Sie wieder zum Basislager zurück. Übernachtung wie Vortag. (Gehzeit: ca. 4-5h) (F/M/A)


10. Tag, MO: Schifffahrt im Lago Pehoe - Tal des Franzosen
Am frühen Morgen kurzer Transfer zum Hafen von Pudeto. Anschließend Überfahrt auf die andere Seite des Sees. Anlandung nahe des Refugios Paine Grande. Von dort aus wandern Sie zum Tal des Franzosen (Valle Francais). Dieses wunderschöne Tal verläuft vom Inneren des Berges bis zum See Nordenskjold, umgeben von den Cuernos (Hörnern) im Osten und dem beeindruckenden Paine Grande (3050m) im Westen. Sie gehen das Tal bis zu Aussichtspunkten hinauf, die Ihnen eine spektakuläre Aussicht über den Paine Grande, seine hängenden Gletscher, die dunklen „Hörner“ des Paine sowie die einzigartigen Seen am Fuße des Berges bieten. Rückkehr auf dem gleichem Weg und Fährüberfahrt zurück nach Pudeto. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit: ca. 5-6h)  (F/M/A)


11. Tag, DI: Aussichtspunkt des Gletscher Grey – Puerto Natales
Unvergesslich wird auch der heutige Tag, denn Sie fahren zum Salto Grande, einem 22m hohen Wasserfall. Hier fließt der See Nordenskjold spektakulär in den See Pehoe. Nach 2km Wanderung erreichen Sie den Mirador de Los Cuernos, einen tollen Aussichtspunkt über die Cuernos del Paine und den beeindruckenden Paine Grande. Anschließend besuchen Sie das Flusstal des Grey Sees und bestaunen seinen eindrucksvollen Gletscher, der eine Breite von ca. 300m und eine Länge von über 25km besitzt. Er wird vom Patagonischen Eisfeld (Hielo Sur) gespeist. Am der Gletscherkante kann man zuschauen, wie sich ständig Eisschollen vom Gletscher trennen und Richtung Süden schwimmen. Die Wanderung führt Sie zu einem eindrucksvollen Aussichtspunkt, von dem aus Sie den gesamten Gletscher und die Berge, die im Westen aus dem Eisfeld ragen, überblicken können. Anschließend Fahrt mit dem Bus zu Ihrer Unterkunft nach Puerto Natales. Übernachtung im Gästehaus. (F/M/A)


12. Tag, MI: Puerto Natales - Río Grande (Argentinien)
Heute werden Sie auf einer längeren Fahrt den Süden Chiles kennenlernen. Am Morgen starten Sie mit dem Bus in Puerto Natales. Erstes Highlight ist die Fahrt über die Magallanstraße. Bei "Primera Angostura" setzen Sie in nur 20 Minuten per Fähre nach Feuerland über. Mit etwas Glück wird Ihre Fähre von Delfinen begleitet. Anschließend verlassen wir Chile und erreichen erneut Argentinien. Am Abend erreichen wir unsere Unterkunft, eine typisch patagonische Estancia, in Rio Grande. Hier erwartet Sie ein typisch gegrilltes Lamm fürs Abendessen. Übernachtung in Berghütte. (F/M/A)


13. Tag, DO: Río Grande – Ushuaia – Parque Nacional Tierra del Fuego
Nach dem Frühstück werden Sie etwas über die Tätigkeiten auf der Estancia lernen, wie zum Beispiel die Wollproduktion. Anschließend fahren Sie weiter, besuchen den Fagnano See, der mitten in der Gebirgskette der Anden liegt und kommen gegen Mittag in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, an. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug zum Nationalpark Tierra del Fuego, der nahe der Grenze zu Chile liegt. Übernachtung im Gästehaus. (F/M/-)


14. Tag, FR: Ushuaia - Schifffahrt im Beagle Kanal
Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen von Ushuaia. Von dort startet der Ausflug auf dem Beagle Kanal. Sie besuchen die Insel Alicia, wo Sie eine Kolonie Mähnenrobben und südamerikanische Seebären vorfinden werden. Danach fahren Sie zur Insel der Vögel, wo verschiedene Arten von Kormoranen leben. Bevor Sie nach Ushuaia zurückkehren besuchen Sie den Leuchtturm Les Eclaireurs, der 1919 gebaut wurde. Mit Ausblick auf die Gebirgskette Darwin und die der Anden, die über der Stadt Ushuaia zu sehen ist, fahren Sie zum Hafen zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Gästehaus. (F/-/-).
Optional empfohlener Ausflug, nicht inbegriffen: Estancia Harberton – Wanderung mit Pinguine (Aufpreis: 130,-€)


15. Tag, SA: Ushuaia - Flughafen Ushuaia
Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, um die südlichste Stadt der Welt zu besichtigen, die an der Nordküste des Beagle Kanals liegt. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm (F/-/-).

Eingeschlossene Leistungen

• Deutsch- und englischsprachige Tourenleitung
• Alle Ausflüge und Besichtigungen gemäß Programm
• Bergführer für die Trekking Touren.
• Alle Transfers in privaten Fahrzeugen oder öffentlichen Bussen gemäß Programm:
Flughafen El Calafate - El Calafate – El Chaltén – El Calafate – Torres del Paine – Río Grande – Ushuaia- Flughafen Ushuaia. Es werden reguläre mit privaten Transportdiensten kombiniert.
• Bootsausflug Lago Pehoe und Beagle Kanal
• 8 Übernachtungen in Gästehäusern im Mehrbettzimmer und 5 Übernachtungen in voll ausgerüsteten Zeltlager
• Mahlzeiten wie in der Reisebeschreibung angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

    Hinweise

    TeilnehmerInnen:
    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    Höchstteilnehmerzahl: 14 Personen

    Anforderungen:
    Trittsicherheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht sind wichtige Voraussetzungen für diese Tour.

    Diese Exkursion wird von unserer Partneragentur in Südamerika durchgeführt.
    Gerne arrangieren wir Ihnen zusätzlich Hin- und Rückflug sowie notwendige Hotelübernachtungen und Transfers.

    1. Tag: Flughafen El Calafate - El Calafate
    2. Tag: Bus nach El Chaltén - Laguna Capri
    3. Tag: Cerro Fitz Roy
    4. Tag: Cerro Torre – El Chalten
    5. Tag: Loma del Pliegue Tumbado
    6. Tag: El Chaltén - El Calafate
    7. Tag: Gletscher Perito Moreno
    8. Tag: El Calafate - Torres del Paine
    9. Tag: Las Torres - Tal des Río Ascensio
    10. Tag: Schifffahrt über dem Lago Pehoe - Valle del Francés
    11. Tag: Aussichtspunkte des Gletscher Grey – Puerto Natales
    12. Tag: Puerto Natales - Río Grande
    13. Tag: Tierra del Fuego – Ushuaia - Parque Nacional Tierra del Fuego
    14. Tag: Ushuaia - Schifffahrt im Beagle Kanal
    15. Tag: Ushuaia - Flughafen Ushuaia

    Impressionen