den KaukasusKirgisistanTibet und BhutanNepalVietnamLaosKambodschaMadagaskarÄthiopienden Sudanden SüdsudanKeniaUgandaTansaniaSambiaNamibiaBotswanaSüdafrika, Lesotho und SwasilandBrasilienVenezuelaBolivienPeruEcuadordie Galapagos InselnCosta RicaHondurasGuatemalaKolumbienPatagonien
shows while page is loading
Faszination Kenia und Tansania: Lodge-Safari
  • Basisinformationen
  • Detailprogramm
  • Leistungen / Hinweise
  • Route

Basisinformationen

Dauer: 12 Tage
Termine: 

auf Anfrage

ab/bis: Nairobi
Preis(e): 

auf Anfrage

Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
  • Vielfältiges 12-tägiges Safari-Programm in den landschaftlich reizvollsten und wildreichen Nationalparks der Safariparadiese Tansania und Kenia

  • Diese Safari führt Sie zu einigen der größten und tierreichsten Naturschutzgebiete Afrikas: in die weltberühmte Serengeti und in die Maasai Mara, den Amboseli Nationalpark am Fuße des Mt. Kilimanjaro, den Lake Manyara Nationalpark an der imposanten Riftwand des Ostafrikanischen Grabenbruchs und in den Lake Nakuru Nationalpark mit seiner hohen Anzahl an Nashörnern 

Reiseverlauf

1. Tag: Nairobi
Ankunft in Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Übernachtung in Nairobi.

2. Tag: Nairobi – Lake Nakuru Nationalpark
Fahrt zum kleinen, aber wegen seiner landschaftlichen Schönheit und besonders wegen seiner faszinierenden Tierwelt, einmaligen Lake Nakuru Nationalpark. Pirschfahrt im Nationalpark, auf der Sie mit Glück die seltenen Nashörner sehen können.

3. – 4. Tag: Lake Nakuru Nationalpark – Maasai Mara
Fahrt in die berühmte Maasai Mara, die mit der südlich anschließenden Serengeti ein geschlossenes Ökosystem bildet. Die große Migration der Tierherden hat die Maasai Mara weltbekannt gemacht. Ausgiebige Pirschfahrten in der Maasai Mara.

5. – 7. Tag: Maasai Mara – Serengeti Nationalpark (Tansania)
Längere Fahrt über die Grenze nach Tansania in den Serengeti Nationalpark. Der Name Serengeti stammt aus der Maasai-Sprache und bedeutet „endlose Weite“. Ein faszinierendes Spektakel ist die jährliche Tierwanderung von Millionen von Gnus und Zebras zwischen der Serengeti und den angrenzenden Schutzgebieten. Diese Tage stehen für ausgiebige Pirschfahrten in der Serengeti zur Verfügung.

8. Tag: Ngorongoro Krater Tour
Die Ngorongoro Krater wurden nicht nur zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt, sondern werden auch als das „Achte Weltwunder“ bezeichnet. Die Vielzahl und Artenvielfalt an Wildtieren auf engstem Raum ist überwältigend und bewundernswert.

9. Tag: Lake Manyara Nationalpark
Pirschfahrt im 330km² großen Nationalpark. ¾ des Gebietes wird vom sodahaltigen See selbst in Anspruch genommen.

10. – 11. Tag: Lake Manyara Nationalpark – Amboseli Nationalpark (Kenia)
Fahrt über die Grenze Namanga zum Amboseli Nationalpark, welcher am Fuß des Kilimanjaro auf kenianischer Seite gelegen ist. Namensgebend ist der periodisch trockenfallende alkalische Amboseli-See. Ausgiebige Pirschfahrten in einem Gebiet mit einer der höchsten Wildkonzentrationen in ganz Afrika.

12. Tag: Amboseli Nationalpark - Nairobi
Fahrt zurück nach Nairobi. Beginn der Rückreise oder Anschlussprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise, Transfers und Pirschfahrten laut Programm
  • alle Nationalparkeintrittsgebühren
  • Übernachtung in Lodges im Doppelzimmer
  • Vollverpflegung während der Rundreise
  • englischspr. Fahrer / Führer

Hinweise

TeilnehmerInnen:
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person
Höchstteilnehmerzahl: 6-7 Personen

Gerne arrangieren wir Ihnen zusätzlich Hin- und Rückflug sowie notwendige Hotelübernachtungen und Transfers.

Diese Reise können Sie zu Ihrem Wunschtermin bereits ab 2 Personen exklusiv buchen.

 

1. Tag: Nairobi

2. Tag: Nairobi – Lake Nakuru Nationalpark

3. – 4. Tag: Lake Nakuru Nationalpark – Maasai Mara

5. – 7. Tag: Maasai Mara – Serengeti Nationalpark (Tansania)

8. Tag: Ngorongoro Krater Tour

9. Tag: Lake Manyara Nationalpark

10. – 11. Tag: Lake Manyara Nationalpark – Amboseli Nationalpark (Kenia)

12. Tag: Amboseli Nationalpark - Nairobi

Impressionen